• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Engagement gewürdigt

17.07.2014

Besondere Projekte von Vereinen und Institutionen im Ammerland fördert die Regionalstiftung Ammerland der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO). Nun wurden im Rahmen einer Stiftungsratssitzung von dessen Mitgliedern Anja Kleinschmidt, Michael Strebel, Tim Junghans (Leiter des LzO-Firmenkundenbereichs) und Markus Neumann (Leiter des LzO-Privatkundengeschäfts) insgesamt 2 500 Euro ausgeschüttet. Über eine finanzielle Unterstützung konnten sich der Turn- und Sportverein (TuS) Augustfehn und das Orchester Bad Zwischenahn freuen.

Für ihre drei Geräteturngruppen möchte der TuS Augustfehn von 1000 Euro ein Airtrack anschaffen. Das aufblasbare Luftkissen von neun mal zwei Metern Größe funktioniere wie ein Trampolin, sagt Übungsleiterin Sandra Hesse. Auf dem Gerät können die sechs- bis 13-jährigen Turnerinnen ohne größere Verletzungsgefahr Flick-Flack oder Salti üben. Doch die Mädchen freuen sich nicht nur über das neue, moderne Sportgerät, sondern auch auf ihren nächsten Auftritt beim „Fest der 1000 Laternen“ in Augustfehn, das vom 25. bis 28. Juli stattfindet.

Auch das Orchester Bad Zwischenahn arbeitet verstärkt auf sein nächstes Konzert an diesem Sonnabend, 19. Juli, um 19.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Zwischenahn hin. Die Spende von 1500 Euro aus der Regionalstiftung können sie dabei sehr gut gebrauchen. Das Geld wird für den Kauf von mehreren Pauken angelegt, die mit rund 10 000 Euro zu Buche schlagen. Die Instrumente kommen auch der Begabtenförderung der Jugend zugute. „Die Jugendausbildung ist das A und O“, erklärt Erster Vorsitzender Manfred Schmidt. So profitiere auch das Jugendorchester von den neuen Instrumenten.

Im Kreis von Familie, Geschäftspartnern und Lieferanten feierte Martin Stöhr vor kurzem seine 50-jährige Selbstständigkeit der Ammerländer Großbäckerei Stöhr-Brot. 1964 hatte er den 1947 gegründeten Familienbetrieb übernommen und ihn in den folgenden Jahrzehnten weiter ausgebaut. Heute gehören neben dem Sitz in Halsbek auch noch Werke in Dinklage und Neusüdende zur Unternehmensgruppe. Bei einem festlichen Abend wurden nun auch langjährige Mitarbeiter gewürdigt. So ehrte Angelika Bartels-Stöhr, die Tochter des Unternehmers, besonders den langjährigen Mitarbeiter Uwe Heiermann. Er ist bereits seit 37 Jahren als Auslieferungsfahrer bei der Ammerländer Großbäckerei beschäftigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Gesellenprüfung zum Elektroniker hat Phil Voss (ovales Bild, links) mit der Note „Gut“ bestanden. Der junge Mann hatte seine Ausbildung bei der Firma Detlef Coldewey GmbH in Westerstede absolviert. Diese hat den Azubi nun in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Die Synergie-Gemeinschaft Westerstede – ein Zusammenschluss von regionalen Handwerksbetrieben– würdigte die Leistung von Phil Voss zudem mit einer Geldprämie.

Für ihre langjährige Mitarbeitertreue wurden im Betrieb Bremer Pflanzen zehn Beschäftigte geehrt. Die Ehrungen nahm Holger Harms von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Rahmen eines Gartenfestes vor. Tammo und Hinrich Bremer freuten sich mit ihren Mitarbeitern. Geehrt wurde Jürgen Meinen, der bereits seine Ausbildung im Betrieb abgeschlossen hatte und jetzt für 40 Jahre Berufs- und Betriebstreue ausgezeichnet wurde. Weiterhin wurden für ihre Zeit im Betrieb geehrt: Frank Hedemann (25 Jahre Berufs- und Betriebstreue) und Thomas Wordtmann (25 Jahre Berufstreue). Ein Dankeschön gab es auch für weitere langjährige Mitarbeiter: Cathrin Thamhayn, Joachim Strübe, Rainer Jürgens,Aleksej Gaiko, Bich Thi Nguyen, Hung Xuan Tran und Werner Meyer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.