• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Engagement gewürdigt

30.03.2019

Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Edewecht. Gerhard Janßenharms, Rüdiger Schmill und Bernd Wieker wurden für mehrfache Teilnahmen an Meisterschaften mit dem Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes ausgezeichnet. Bernd Wieker wurde vom Vizepräsidenten des Oldenburger Schützenbundes, Stefan von Aschwege, und vom Präsidenten der SSG Edewecht, Thorsten Meilahn, geehrt..

Für 25-jährige Mitgliedschaft im DSB wurde Karin Heel ausgezeichnet. Erika Schröder erhielt für besondere Verdienste um das Schützenwesen und als langjährige Schriftführerin im Verein die goldene Ehrennadel des OSB. Peter Schröder freute sich für besondere Verdienste und langjährige Tätigkeit als Fahnenträger über die silberne Ehrennadel des OSB.

Peter Filusch und Hans-Hermann Bischoff erhielten n die goldenen Ehrennadeln des DSB für jeweils 40-jährige Mitgliedschaft und Viola Kannegießer die silberne Ehrennadel des DSB für 25-jährige Zugehörigkeit.

An der Spitze der SSG wurden die Geschicke viele Jahre vom Sportleiter und Präsidenten Rolf Hoopmann gelenkt. Das Amt des Präsidenten gab Hoopmann im vergangenen Jahr ab. Dieser Schritt, der dazu beiträgt, einen verlässlichen Übergang zu schaffen, verdiene Anerkennung, hieß es.

Aus diesem Grund hat der Vorstand mehrheitlich beschlossen, Sportleiter Rolf Hoopmann für das Amt des Ehrenpräsidenten vorzuschlagen. Diesem Vorschlag folgte die Versammlung.

Einen besonderen Geburtstag feierte zum Auftakt der Theatersaison 2019 die Speelkoppel des Ortsvereins Friedrichsfehn: Sie besteht seit 40 Jahren. Anlässlich der Premiere des neuen Stücks wurde der Geburtstag begangen.

Mit dabei waren als Gäste auch Marlies Hobus, Gisela Schröder und Dieter Wichmann, die vor vielen Jahren bei der ersten Friedrichsfehner Produktion „Piepen för der Peer“ mitgespielt hatten. Als Vertreterin des „Spiekers“, des Heimatbundes für niederdeutsche Kultur, wurde zudem Spiekerbaas Rita Kropp begrüßt.

Nach der gelungenen Premiere wurden das gesamte Ensemble der Speelkoppel anlässlich ihres 40. Geburtstags durch Spiekerbaas Rita Kroop und ihre Stellvertreterin Karin Linden geehrt. Außerdem wurden Rena Seeger für 37 Jahre als Spielerin, Edith Mehrens für 39 Jahre als Maskenbildnerin und Christoph Schildmann für 40 Jahre als Spieler und als Friedrichsfehner Speelbaas mit silbernen Ehrennadeln des Spiekers ausgezeichnet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.