• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Erfolgreiche Ausbildung

08.04.2019

Als Sicherheitsberater für Senioren haben sich kürzlich 20 Frauen und Männer aus dem Ammerland und Oldenburg ausbilden lassen. Das nötige Rüstzeug wurde ihnen bei einer mehrtägigen Schulung in Westerstede vermittelt. Bei dem Angebot, das von der Polizeiinspektion Ammerland–Oldenburg in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Ammerland organisiert wurde, kamen zahlreiche Themen zur Sprache. Die künftigen ehrenamtlichen Berater erhielten Einblick in die Polizeiarbeit.

Teilnehmer Henning Cordsen war beeindruckt von der intensiven und ausführlichen Vermittlung der Informationen. So erfuhren die künftigen Berater vieles über Internetkriminalität, Trickbetrug am Telefon und Einbruch im Wohnhaus sowie Gewalt gegenüber älteren Menschen. Mit weiteren ausführlichen Details zu häuslicher Gewalt, Sicherheit rund ums Radfahren oder Opferhilfe ist Cordsen nach Schulungsschluss gut gerüstet und sensibilisiert, um in seinem Freundes- und Bekanntenkreis, aber auch in der Nachbarschaft seiner Wohnumgebung ältere Menschen zu mehr allgemeiner, präventiver Aufmerksamkeit anzuregen.

Eine willkommene Unterstützung bieten die zahlreichen Broschüren und Flyer, die die Polizei bereithält. Jeder Verein oder jede Seniorengruppe kann auch eine Beratung oder einen Vortrag mit dem Präventionsbeauftragten des Polizeikommissariats im Ammerland, Kriminalhauptkommissar Michael Schröder, verabreden. Interessierte können sich bei der nächsten Polizeidienststelle nach dem Schulungsangebot erkundigen und anmelden.

Praxis-Unterricht auf dem Hof: Auch in diesem Jahr hat der Tierschauverein Ammerland zum Tierbeurteilungswettbewerb eingeladen. Der Ausbildungsbetrieb der Familie Wilko Janssen, Ocholterfeld, hatte seinen Hof und seine Kühe zur Verfügung gestellt, sodass rund 120 Auszubildende aus der Landwirtschaft die Möglichkeit hatten, die praktische Beurteilung von Milchkühen zu üben.

Die Schüler der Berufsbildenden Schulen Ammerland mussten drei Milchkühe der Rasse Deutsche Holstein Schwarzbunt anhand eines Bogens zu beurteilen. Es ging darum, Körpermerkmale wie Größe, Beckenneigung, Hinterbeinwinkelung und Vordereuteraufhängung zu bewerten.

Über diese Kenntnisse müssen die zukünftigen Landwirte verfügen, damit sie die Stärken und Schwächen der Kühe erkennen und so den passenden Bullen für die Kuh aussuchen können, erläutern die Organisatoren. Die Ergebnisse der Schüler sollten möglichst wenig von den Vorbeurteilungen der Fachleute vom Verein Ostfriesischer Stammviehzüchter und der Masterrind abweichen.

Tagessiergerin des Tierbeurteilungswettbewerbs wurde Inka Fittje aus Westerscheps. Sie und sieben weitere Schüler haben sich für den Landesentscheid im Juli qualifiziert.

1. Ausbildungsjahr: Den ersten Platz belegte Dirk Müller, Lemwerder, den zweiten Alina Seltier, Bad Zwischenahn, und den dritten Damaris Wemken, Bad Zwischenahn, sowie Samira Röben, Edewecht.

2. Ausbildungsjahr: Platz eins belegt Inka Fittje, Westerscheps, Platz zwei Niclas Harms, Uplengen, und Platz drei Lena Brendicke, Elisabethfehn.

3. Ausbildungsjahr: Auf den ersten Platz kam Timon Helmers, Wiefelstede, auf den zweiten Marie Bijman, Rastede, und auf den dritten Jannes Heinen, Wiefelstede.

Die Ammerländer Großbäckerei Stöhr-Brot aus Halsbek ist jetzt vom Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum 32. Mal mit der Unternehmensauszeichnung „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet worden. Sie steht für nachhaltiges Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel seit mindestens fünf Jahren regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden.

Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch Sachverständige der DLG testen. Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“.

Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet.

Nimmt ein Hersteller in einem Jahr nicht teil oder erreicht er nicht die erforderliche Anzahl an Prämierungen, verliert er seinen Anspruch auf die Auszeichnung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.