• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Es bleiben Zweifel

14.09.2018

Nach nur einer Amtszeit will Dieter von Essen nicht erneut als Bürgermeister antreten. Diese Entscheidung muss man zunächst respektieren. Das Amt geht schließlich mit einer großen Anzahl an Terminen, auch an Abenden, Wochenenden und Feiertagen, einher. Darunter kann das Private durchaus leiden.

Doch kommt dieses Pensum nicht überraschend. Und schon nach einer Amtszeit fällt ein Bürgermeister mehr als weich. Die Pension ist üppig, normale Arbeitnehmer werden einen solchen Betrag nie erhalten. Erst recht könnten sie es sich nicht leisten, mit 56 Jahren zu sagen: Ich hänge meinen Hauptberuf jetzt an den Nagel.

Ob die Arbeitsbelastung und die Auswirkungen auf das Privatleben die einzigen Gründe für von Essens Entscheidung sind, darf daher mindestens angezweifelt werden. Umgang und Ton sind spürbar rauer geworden in letzter Zeit, ein CDU-Sieg ist längst nicht sicher, auch wenn dies in den vergangenen 40 Jahren immer der Fall war. Und wer lässt sich schon gerne abwählen?


Den Autor erreichen Sie unter 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.