• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Freude über Spenden

13.05.2015

Unterstützung für Kinder aus Bedarfsgemeinschaften in der Gemeinde leistet der „Tangent-Club 41 Ammerland“. Der Service-Club für Frauen ab 42 Jahren, hatte im Autohaus B&S eine große Nikolausparty veranstaltet. Und deren Erlös überreichte Club Präsidentin Melanie Schneider im Beisein zahlreicher Mitglieder und Autohaus-Geschäftsführer Axel Schmertmann jetzt an Bürgermeister Dr. Arno Schilling und das Mensa-Team. Mit der Spende in Höhe von 2500 Euro kann der Eigenanteil in Höhe von einem Euro für das Mensa-Essen von Kindern für rund zehn Monate gesichert werden. Die Gemeinde hat festgestellt, dass die Zahl der Essen um rund ein Drittel ansteigt, wenn es eine solche Förderung gibt. In der Vergangenheit hatte es bereits andere Spendenaktionen für diesen Zweck gegeben.

Für seine langjährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Aschhausen wurde jetzt Hauptfeuerwehrmann Helmut Schmidt geehrt. Zu dieser Feierstunde konnte Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer neben dem Jubilar und seiner Frau Waltraud, viele Kameraden und Gäste mit ihren Partnern begrüßen. Seit dem ersten April 1965 ist Helmut Schmidt Mitglied der Aschhauser Feuerwehr. Nach zahlreichen Lehrgängen übernahm er unter anderem von 1971 bis 1996 die Tätigkeit als Ortsatemschutzwart. Außerdem war er von 1976 bis zum Eintritt in die Altersabteilung im April 2000 Maschinist in der Einheit. Aber auch in der Altersabteilung gibt es Aufgaben die erledigt werden. Hierzu gehört die Pflege vom „Borgward“ und Spritzenhaus, das in Ordnung gehalten werden muss. Im Namen aller Kameradinnen und Kameraden wünschte Ortsbrandmeister Hartmut Schaffer alles Gute und noch viel Spaß in den Reihen der Feuerwehr. Kreisbrandmeister Johann Westendorf überbrachte als Dank und Anerkennung die Urkunde und das Abzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen und dankte auch Ehefrau Waltraud.

Auch wenn der Besuch beim Welt-Tai-Chi-Tag sowie beim Tag der offenen Tür des Karateclub Okinawa im Dorfgemeinschaftshaus Ohrwege die Veranstalter ein wenig enttäuscht hatte, muss es das Ergebnis nicht: Gut 1000 Euro konnte Manfred Fees, Vorsitzender der Tai-Chi-Gruppe „Die Kraniche“, jetzt an Heidemarie Müller von der Suppenküche Bad Zwischenahn übergeben. Gut 800 Euro gab es in bar, den Rest in Form von nicht verkauften Losen und Preisen. Die sollen nun am 13. September auch noch zu Geld gemacht werden, wenn das 20-jährige Bestehen der Suppenküche im Alten Kurhaus gefeiert wird. Wesentlich unterstützt worden war Fees von Apotheker Dieter Lautenschläger.

Manche Menschen haben bei Bienen ja so ihre Berührungsängste. Dass dazu allerdings keine Veranlassung besteht, zeigt eine neue Präsentation im Park der Gärten. Der Imkerverein Bad Zwischenahn-Westerstede wird dort in einer begehbaren Bienenwabe über die nützlichen Insekten informieren. Ermöglicht wurde der Bau der Wabe durch eine Zuwendung der VR-Stiftung in Höhe von 8000 Euro, die Thorsten Schwengels, Vorstand der Raiffeisenbank Oldenburg, Imkervereinsvorsitzendem Alfred Meyer und Park-Geschäftsführer Christian Wandscher überreichte. „Mit der Unterstützung können wir dieses Projekt im Park der Gärten verwirklichen“, freut sich Meyer. Mit der Bienenwabe soll künftig eine attraktivere Wissensvermittlung über die Arbeitsweise und den Nutzen des Imkerwesens ermöglicht werden. Die Bienen selbst befinden sich hinter Glasscheiben, so dass Besucher keine Berührungsängste haben müssen. Die Info-Wabe soll am 19. Mai endgültig fertiggestellt sein.

Gefeiert worden ist am vorletzten Wochenende in der Bahnhofstraße vor allem für Kinder. Aber auch Erwachsene hatten beim von der IG Bahnhofstraße initiierten Fest ihre Freude: So wurden 20 Tageskarten für den Park der Gärten verlost. Den Hauptgewinn, eine Jahreskarte geht nach Auskunft von Organisatorin Brigitte Burszy an Rita Hollwedel aus Petersfehn II. Freuen darf sich aber auch der Kinderschutzbund Ammerland: Er erhält 467,35 Euro aus dem Erlös.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.