• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland

Für Treue geehrt

16.12.2016

Seit einem halben Jahrhundert sind Hauptlöschmeister Gustav Haferkamp sowie die Hauptfeuerwehrmänner Dieter und Werner Gerdes und Manfred Radke nun schon Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Metjendorf – und auch als Alterskameraden noch mit viel Elan dabei. Nun wurden sie beim Kameradschaftsnachmittag in Köhnckes Hotel geehrt: Stellvertretender Kreisbrandmeister Heino Büntjen überreichte ihnen das goldene Ehrenzeichen.

Seit 25 Jahren im aktiven Dienst ist zudem Heiko Siemens, der dafür vom stellvertretenden Bürgermeister Lutz Helm das silberne Ehrenzeichen erhielt. Stellvertretender Gemeindebrandmeister Andre Steingräber und Ortsbrandmeister Gerriet Schulz zollten den geehrten Kameraden in ihren Dankesreden großen Respekt.

Eine ganz besondere Ehrung gab es auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Spohle. Dort ist Oberlöschmeister Helmut Gerdes seit 60 Jahren bei der Einheit. Bürgermeister Jörg Pieper nannte in seiner Laudatio eindrucksvolle Zahlen bezüglich des Werdegangs von Helmut Gerdes: Fast zwei Milliarden Sekunden seien seit Gerdes’ Eintritt in die Wehr am 1. Mai 1956 vergangen – das sind umgerechnet 60 Jahre und 226 Tage. Gerdes trat bereits als 17-Jähriger in die Einheit ein. Im Jahr 1956 besuchte er den Grundlehrgang, 1974 einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang und im Jahr 1977 auch noch den Truppführerlehrgang. Nach seiner Wahl zum Gruppenführer folgte im Jahr 1978 der entsprechende Lehrgang und 1979 schließlich die Beförderung zum Löschmeister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1995 wurde Helmut Gerdes dann noch zum Oberlöschmeister befördert. Im Jahr 2000 wechselte Helmut Gerdes in die Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Spohle, wo er seinen Kameraden bis heute die Treue hält. Für Ehefrau Irmgard gab es an diesem Abend einen Blumenstrauß.

Gemeinsam feierten in Bokel der Männergesangverein „Frohsinn“, die örtliche Kyffhäuser-Kameradschaft und die TSG bei Martens wieder ihre Weihnachtsfeier – mit einem vollen Haus. Das Programm gestalteten Leonie Grote, Peter Schloh, Ecki Klages und die „Frohsinn“-Sänger mit Musik, Gesang und teils selbst geschriebenen Geschichten. Auch Weihnachtslieder wurden gesungen. Dabei wurden wie stets „Frohsinn“-Mitglieder geehrt. 25 Jahre gehört Gerd Bäkermann dem Chor als aktiver Sänger an. Er ist seit knapp 23 Jahren 2. Vorsitzender. 40 Jahre sind Manfred Grote und Willy Peper als passive Mitglieder dabei. Ebenfalls seit 40 Jahren halten Willi Bruns, August Schledjewski und Peter Scholz ihrem Verein als Sänger die Treue. August Schledjewki ist seit 1983 im Festausschuss. 1987 wurde er 2. Schriftführer und stieg 1987 zum 1. Schriftführer auf. Peter Scholz wurde 1992 zum 2. Kassenwart und 1995 zum 1. Kassenwart gewählt. Zudem gehört er dem Festausschuss an. Alle Geehrten erhielten Urkunden, die aktiven Sänger dazu eine Ehrennadel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.