• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Ammerland

Gewinne und Spenden

14.11.2017

Gleich drei glückliche Gewinner im Ammerland gab es bei der Herbst-Sonderauslosung der LzO-Lotterie „Sparen+Gewinnen“. Im Rahmen der dritten von insgesamt drei Sachpreisauslosungen im Jahr 2017 zum Thema „Zuhause“ wurde ein Gutschein für eine Handwerkerleistung im Wert von 5000 Euro sowie zwei Ikea-Geschenkkarten in Höhe von je 1000 Euro gewonnen.

„Wir freuen uns mit Erna und Johann Schwarzenberg, Inge und Dieter Warnken sowie Ralf Bartels über ihren Gewinn“, sagt LzO-Regionaldirektor Markus Neumann. „Von den insgesamt zwölf LzO-Gewinnern kommen gleich drei aus dem Ammerland. Dies zeigt, dass im Ammerland gerne und viel gespart wird und man mit etwas Glück viel Erfolg beim Sparen+Gewinnen haben kann und gleichzeitig noch etwas Gutes bewirkt.“ Aus den Erlösen der LzO-Lotterie „Sparen und Gewinnen“ kommen insgesamt jährlich rund 400 000 Euro regional engagierten sozialen, kulturellen, sportlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Vereinen zugute.

Insgesamt 49 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) konnten in diesem Jahr ihr 40-jähriges bzw. 25-jähriges Jubiläum bei der LzO feiern. Aus diesem besonderen Anlass würdigte der Vorstand die langjährige Treue der Jubilare und hatte sie zu einem festlichen Empfang in die Gästeräume der Zentrale nach Oldenburg eingeladen darunter aus dem Ammerland Marc Alberring, Andre Hobbensiefken, Regionaldirektor Markus Neumann, Heike Schnarelt (alle 25 Jahre) sowie Dieter Harms, Gunda Kutsch, Juljane Meyer und Marion Schwerdtfeger (alle 40 Jahre).

Ludger Elsen, Leiter des Polizeikommissariats Westerstede und Hermann Nee, Verkehrssicherheitsberater beim Polizeikommissariat Westerstede konnten eine Spende in Höhe von 2360 Euro an Kea Bünnemeyer, Leiterin des Ammerland Hospiz, übergeben.

In Zusammenarbeit mit der Freilichttheatergemeinschaft Westerstede war es gelungen, das Polizeiorchester Niedersachsen für dieses Benefizkonzert zu gewinnen. Das Orchester bot an einem spielfreien Abend der Freilichtheatergemeinschaft „Musik auf höchstem Niveau“ zugunsten des Ammerland-Hospiz. Den Zuhörern auf der Tribüne wurde bei idealem Wetter ein mitreißendes Musikprogramm geboten, das sich dann auch in der Spendenbereitschaft sehr positiv niederschlug. Der Auftritt des Polizeiorchesters unter dem Motto „Musik ohne Grenzen“ erfolgte kostenfrei; die Zuhörer wurden um eine Spende gebeten, die jetzt dem Ammerland-Hospiz übergeben werden konnte.

Kea Bünnemeyer zeigte sich sehr erfreut über die Spende und berichtete, dass das Ammerland-Hospiz auf Spenden angewiesen sei, denn 5 Prozent der jährlich anfallenden Ausgaben müssten durch Spenden erwirtschaftet werden.

Bei der Preisverleihung der „Oldenburger Filmklappe“ im Kino Casablanca wurden kürzlich die besten jungen Filmemacher ausgezeichnet, darunter auch der Kindergarten „Kleine Freunde“ aus Mansie. Die ehemaligen Vorschulkinder belegten den zweiten Platz in der Kategorie Kindergarten und Grundschule. Eingereicht hatten sie ihren Film „Mein Tag im Kindergarten“, an dem sie im vergangenen Jahr gemeinsam mit Medienpädagogin Joana Schenk gearbeitet hatten.

Der Kurzfilm zeigt einen Tag im Kindergarten. So hatten sich die Kinder zunächst überlegt, welche Szenen sie in ihrem Film zeigen wollen. Anschließend wurde dann gebastelt, bis dann eine große Trickbox zum Einsatz kam, mit der die entsprechenden Filmsequenzen aufgenommen wurden. Anschließend folgten die Tonaufnahmen, die auch von den Kindern selbst erstellt und eingesprochen wurden.

„Uns begeisterte die klare Bildsprache. Es ist ein Film, der zum Schmunzeln bringt“, so die Jury. Als Gewinn erhielten die Filmemacher eine Urkunde, Kinogutscheine und ein Preisgeld von 50 Euro.