• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Gezielt neue Mitglieder werben

03.11.2005

AMMERLAND AMMERLAND - Wechsel an der Spitze des Kreisverbandes der Jungen Union (JU): Bei der Hauptversammlung in Edewecht wählten die Mitglieder der CDU-Nachwuchsorganisation Florian Falk zum neuen Kreisvorsitzenden. Der 19-Jährige, der zugleich Vorsitzender der JU Bad Zwischenahn ist, trat die Nachfolge des Westersteders Markus Berg an, der nach vier Jahren aus beruflichen Gründen nicht wieder kandidierte. Als Stadtverbandsvorsitzender will Berg die Arbeit der Jungen Union in der Kreisstadt jedoch weiterhin mitgestalten.

In seiner Antrittsrede hob Falk hervor, dass die inhaltlichen Arbeitsschwerpunkte der JU im nächsten Jahr im Bereich der Bildung liegen würden. Geplant sei in den kommenden Monaten eine umfassende Mitgliederwerbeaktion. Außerdem wolle er sich dafür einsetzen, die Ortsverbände der JU Ammerland weiter zu stärken.

Den JU-Vorstand auf Kreisebene ergänzen die stellvertretenden Vorsitzenden Andrea Nacke (Wiefelstede) und Tobias Kley (Rastede), die ebenso wiedergewählt wurden wie Kreisschatzmeister Renke Ehlers (Apen). Neue Kreisgeschäftsführerin wurde Frederike Potthoff (Westerstede). Als Beisitzer wurden Henning Reins (Edewecht), Merle Neumann (Rastede), Thorsten Bohmann (Rastede), Daniel Ledesma-Kirchner (Edewecht), Hauke Rosenbusch (Bad Zwischenahn) und Torben Hagedorn (Westerstede) gewählt.

CDU-Bundestagsabgeordneter Thomas Kossendey lobte den scheidenden Vorsitzenden Markus Berg für dessen großes Engagement für die JU, aber auch für das Kossendey-Team, das er im Bundestagswahlkampf geleitet habe. Lobende Worte für Berg und dessen erfolgreiche und kooperative Zusammenarbeit mit der CDU-Kreistagsfraktion fand auch deren Vorsitzender, Jann Lübben.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.