• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Heringsessen und Ehrungen

14.03.2019

Auch in diesem Jahr lud der CDU-Gemeindeverband Bad Zwischenahn wieder zum traditionellen Heringsessen am Aschermittwoch ein. Die Resonanz blieb dabei nicht hinter den Erwartungen der letzten Jahre zurück. Mehr als 100 Besucher kamen in den Ohrweger Krug. Hier lauschte man gespannt interessanten Vorträgen, diskutierte und aß natürlich den traditionellen Hering. Als Gastredner war unter anderem der Bundestagsabgeordnete Stephan Albani zugegen, welcher über das Thema „Balkan, Brexit und Bildung – wieviel Krise braucht der Mensch?“ referierte. Dabei behandelte er europapolitische Themen und deren Auswirkungen auf das Ammerland. Ferner hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Grußwort des Landtagsabgeordneten und Kreisvorsitzenden der CDU Ammerland, Jens Nacke.

Wechsel an der Spitze des TUS Rostrup: Während der Jahreshauptversammlung des Vereins gab Peter Kellermann Schmidt, der dem Verein 12 Jahre lang als 1. Vorsitzender vorstand, sein Amt ab. Die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung wählten Jens Essig zum neuen 1. Vorsitzenden. Essig ist kein neues Gesicht im Vorstand des TUS Rostrup, seit sechs Jahren unterstützte er den Vorstand als 2. Vorsitzender, um nun die Zügel selbst in die Hände zu nehmen. Unterstützung bekommt er von Heinrich Jakober, der zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde. Außerdem wurden Nico Staude als Kassenwart und Ralf Lehner als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt. Gedankt wurde auch den ehrenamtlichen Prüfern für das Deutsche Sportabzeichen, Ursula Oeltjenbruns, Hans Hermann Brahms, Gerold Feldmann, Reinhold Krüger, Uwe Hemken und Uwe Duvenhorst die an jedem Donnerstag von Mai bis September im Bad Zwischenahner Stadion bereit stehen um Klein und Groß auf ihrem Weg zum Deutschen Sportabzeichen zu unterstützen.

Wie jedes Jahr gab es auch die Ehrung von langjährigen Mitgliedern. Für 25-jährige Vereinsangehörigkeit wurde geehrt: Monika Behrens, Helmut Berheide, Svea Bruns, Hans-Jürgen Kahl, Walter Schwengels, Erika von Seggern und Dieter von Seggern. Für 40-jährige Vereinsangehörigkeit wurde Nicole Zimmermann und für 50-jährige Vereinszugehörigkeit Helga Meyer, Erich Meyer, Heinz Ritter und Lothar Scheffler.

Die Mitglieder des SoVD-Ortsverbands Bad Zwischenahn kamen kürzlich ebenfalls zur Hauptversammlung zusammen. Der Vorsitzende Dierk Schröder hob in seinem Bericht besonders die ehrenamtlichen Mitglieder hervor, die sich um Bedürftige bei der Tafel und dem Hospiz kümmern. Namentlich erwähnt wurde Gerda Roßkamp, die seit Jahren in der Hospizarbeit tätig ist. Zusammen mit Kreis-Schriftführer Hermann Abels nahm Dierk Schröder die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Geehrt wurden: Paula von Freeden für 35 Jahre, Erwin Krüger für 30 Jahre, Johanne Seebeck und Traute Renken für 20 Jahre und weitere elf Mitglieder für zehn Jahre Mitgliedschaft. Dierk Schröder beendete die Jahreshauptversammlung mit der Bitte an alle Mitglieder, sich für eine Mitarbeit im Vorstand bereit zu erklären.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.