• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Artenschutz In Hollwegerfeld: Ein Paradies für Molche, Frösche und Co.

12.09.2020

Hollwegerfeld Eine Teichanlage mit Feuchtbiotop – dieses Vorhaben hat der Hegering Eggeloge in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Bingo- Umweltstiftung in Hollwegerfeld umgesetzt. Das Projekt soll dem Rückgang kleiner Feuchtbiotope entgegenwirken, da diese einen überlebenswichtigen Raum für viele ans Wasser gebundene Arten darstellen.

Im vergangenen Jahr wurde auf dem Grundstück von Jürgen Specht im Revier Moorburg in Hollwegerfeld ein über 1000 m² großes Feuchtbiotop geschaffen. Mit schwerem Gerät wurde so innerhalb von einer Woche ein Teich ausgehoben und eine Böschungskante geschaffen. Der Bodenaushub wurde wiederum sinnvoll genutzt, um einen Erdwall anzulegen. Nun nach einem Jahr ist die Anlage vollständig bewachsen. Es blühen mehrere kleine Streifen Wildacker und der Erdwall ist vollständig natürlich bewachsen, was vielen Insekten Lebensraum und Überwinterungsmöglichkeiten bietet.

„In den Abendstunden fallen verschiedene Entenarten auf dem Wasser ein“, berichtet Jürgen Specht, stellvertretender Hegeringleiter Eggeloge. Obwohl der Grundwasserspiegel in den letzten Jahren aufgrund der Trockenheit gesunken sei, führe der Teich das ganze Jahr über Wasser, was gerade in trockenen Jahren für sämtliche Wildtiere von enormer Bedeutung sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So können regelmäßig verschiedene Kleinsäuger wie Molche oder Teichfrösche beobachtet werden. „Wir sind glücklich, dass dieses Biotop so erfolgreich von der Tierwelt angenommen wurde und blicken positiv auf weitere Naturschutzprojekte in unserem Hegering“, so Hegeringleiter Heiko Willms.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.