• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland

Jagdhörner und Sieger

05.05.2014

Aus der Jägerschaft des Landkreises Ammerland trafen sich nun Jagdhornbläserinnen und -bläser am „Heinenbarg“ in Conneforde, um unter Wettbewerbsbedingungen zu zeigen, was sie im Laufe weniger Monate mit dem Jagdhorn gelernt haben. Bei strahlender Sonne haben von 17 Teilnehmerinnen und -teilnehmern 15 die sogenannte Kupferfesselspange erblasen.

Diese Bläserspange wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen, um den Jagdhornbläsernachwuchs besser zu fördern. Anfängerinnen und Anfängern soll so die Möglichkeit gegeben werden, durch eine Basisprüfung unter Beweis zu stellen, dass sie die einfachen jagdrelevanten Hornsignale beherrschen und somit bei einer Jagd als Bläser eingesetzt werden können.

Die Prüfung wurde von Vertretern der Kreisjägerschaft abgenommen. Die Kupferfesselspange erhielten aus Rastede-Süd: Sandra Böneker, Monika Junker, Antje Otte-Frankenstein, Björn Bäcker, Heinz Budde, Norbert Buschmann, Frank Janssen, Hauke Oltmanns, Jürgen Oltmanns, Hartmut Saathoff und Martin Völkel.

Aus Rastede-Nord: Anne Schatz, Kai Küpperbusch, Gerd Mohrhusen, Dr. Henning Thode. Ein besonderen Dank richteten die Jagdhornbläserinnen und Jagdhornbläser an die Familie Möllenberg aus Wiefelstede, die als Austragungsort den eigenen Hof zur Verfügung gestellt hatte.

Über einen Gewinn von 5000 Euro durften sich nun die Eheleute Rita Maciol-Pohl und Günter Pohl aus Wiefelstede freuen. Sie staubten das Geld bei der Monatsauslosung der LzO-Lotterie „Sparen+Gewinnen“ ab. Filialleiter Henrik Körte überreichte den Siegern nun den symbolischen Scheck in der Filiale an der Wiefelsteder Hauptstraße. Wo das Geld hinwandern soll, steht schon fest – vor allem in der Familie dürfte die Freude groß gewesen sein. „Wir haben vier Söhne, die alle den Führerschein haben. Für einen fehlt noch ein kleines Auto, den Wunsch werden wir ihm nun erfüllen“, berichtete das Ehepaar. Die Anschaffung sei zwar ohnehin geplant gewesen, mit dem Gewinn im Rücken „fällt das aber natürlich etwas leichter“, sagte Rita Maciol-Pohl.

Richtfest wurde nun beim neuen Ärztezentrum, das an der Hauptstraße in Wiefelstede entsteht, gefeiert. Im Dezember vergangenen Jahres gab es den Spatenstich, nun setzte die Arztfamilie Scholz zusammen mit Nachbarn, Kollegen und Freunden die Krone. In dem Ärztezentrum werden Allgemeinmediziner aus vier Fachrichtungen ihre Praxis haben, erklärte Bauherr Dr. Siegfried Scholz, der mit Michael Henseler gleich nebenan eine Praxisgemeinschaft hat und ebenfalls ins Zentrum umziehen wird. Der Neubau ist ein echtes „Familienprojekt“: Drei der vier Kinder von Scholz sind Investoren und gleichzeitig Bauherrn (die NWZ  berichtete). Die Brüder Simon und Martin Scholz sowie Schwester Ann Christin Ginis ziehen ebenfalls mit ihren Praxen ein.

Neben den Allgemeinmedizinern wird es eine Apotheke sowie eine neues Café geben, das die Wiefelsteder Bäckerei Schultze-Mühlenfeld betreiben will. Der Kernbereich des neues Gebäudes ist dreigeschossig, dort wo die Apotheke später sind wird, gibt es einen eingeschossigen Komplex und im hinteren Teil gibt es einen zweigeschossigen Flügel. „Wir liegen gut in der Zeit und wollen wie geplant Ende August bis Mitte September fertig sein“, sagte Dr. Siegfried Scholz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.