• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 43 Minuten.

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Ammerland

Judo-Kämpfer holen Titel

15.10.2015

Ihre ersten Schritte auf dem Grün des Golfclubs am Meer haben einige Kinder der Grundschule Elmendorf-Aschhausen während ihrer Golf-Projekttage hinter sich gebracht. Unter der Leitung des Golflehrers Jan Oehler und mit Unterstützung der Jugendwartin Ulrike Wehnemann erlernten die Schüler und Schülerinnen mit viel Spaß die Grundelemente des Golfsports. Nach ersten Versuchen bei den kurzen und langen Schlägen zeigten sich bei den Kids einige versteckte Talente. Ermöglicht wurde das Projekt durch die Horst-Bohlken-Stiftung.

Mit guten Ergebnissen kehrten viele der angereisten Judosportler aus dem Ammerland von den Bezirksmeisterschaften in Hagen am Teutoburger Wald zurück. Als Bezirksmeister konnten sich am Ende Tom Meyer vom SV Eintracht Wiefelstede sowie Nele Grüter und Lena Arntjen vom TuS Rostrup feiern lassen. Meyer siegte in der U-12-Konkurrenz in allen Kämpfen, zum Teil mit sehenswerten Wurftechniken. Grüter blieb in der U-10-Mädchen-Konkurrenz ebenfalls ungeschlagen und darf sich nun Bezirksmeisterin nennen. Nicht zu schlagen war auch Arntjen in der U-12-Wertung der Mädchen.

Über zweite Plätze freuten sich Daria Bargmann und Vanessa Hibelhaus (ebenfalls TuS Rostrup, U 10), die eine Niederlage von der Goldmedaille trennten. Auch ihre Vereinskollegin Charlotte Walther durfte sich nach nur einer Niederlage die Silbermedaille umhängen. Auch der VfL Edewecht stellt zwei Bezirks-Vize-Meister. Bastian Schwarz (U 10) und Hannes Ganders (U 12) mussten sich in ihrer jeweiligen Fünferkonkurrenz nur einmal geschlagen geben.

Über vierte Plätze in ihren Wertungsgruppen freuten sich Peer Dunker (Rostrup) und Bennet Bruns (FC Rastede), die beide in der U-12-Wertung antraten. Jeweils ein Sieg und drei Niederlagen bedeuteten Platz vier.

In Wietmarschen stellten sich die Wiefelsteder Judoka Vivien Kuck und Jan-Marek Meyer ihren Gegnern bei den U-15-Bezirksmeisterschaften. Kuck musste sich nur der späteren Siegerin Karmen Lostroh geschlagen geben und kam somit auf Platz drei. Ganz an die Spitze schaffte es Meyer, der alle seine Kämpfe für sich entscheiden konnte. Beide SVE-Kämpfer haben sich damit für die Landesmeisterschaften im November qualifiziert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.