• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Gewerkschaft will Urabstimmung
Lokführer streiken nun vorerst doch nicht

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

SPENDE: 1200 Euro „für ein wenig mehr Zeit“

05.01.2010

WIEFELSTEDE Ein wenig mehr Zeit für kranke und pflegebedürftige Menschen; Zeit, die in der Betreuung Raum lässt über das hinaus, was die Krankenkassen finanziell zu leisten in der Lage sind – dafür sollen auch jene 1200 Euro wieder dienen, die der Förderverein für diakonische Alten- und Krankenhilfe Wiefelstede/Metjendorf nun an die Diakoniestation Wiefelstede/Metjendorf überreichte. Pflegedienstleiterin Gunda Carstens und Birgit Osterloh als kaufmännische Geschäftsführerin der Diakonie-Sozialstationen im Oldenburger Land nahmen den Scheck aus der Hand des Fördervereins-Vorsitzenden Dr. Giselher Bechmann in Wiefelstede entgegen. Die Station betreut mit ihren 20 Mitarbeiterinnen derzeit 75 kranke und pflegebedürftige Menschen – stets zu Hause, wie Gunda Carstens betont. Dabei sind alle Altersgruppen und nicht nur ältere Menschen vertreten, machen Osterloh und Carstens deutlich, dass Krebserkrankungen auch bei jüngeren Menschen zunehmen.

Der Förderverein wurde 2004 gegründet. Sein Anliegen wird in einer entsprechenden Broschüre wie folgt erklärt: „In einer Zeit, in der auch in der Pflege ständig von notwendigen Einsparungen die Rede ist, wollen wir Pflegende in ihrer verantwortlichen Tätigkeit unterstützen. Es ist uns ein christliches Anliegen, dass bei allen notwendigen Einsparungen immer noch Zeit bleibt für die persönliche Zuwendung: für das persönliche Wort, das Zuhören, Rat und Trost.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.