• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Hauptversammlung: 65. Gemeindesängerfest nicht im Garten

21.02.2015

Bokel „Zeig ein Lächeln, sing ein Lied“ – so wird das Motto des 65. Gemeindesängerfestes heißen, das der Männergesangverein „Frohsinn“ Bokel für Sonntag, 17. Mai im Gesellschaftshaus Martens organisiert. Wie „Frohsinn“-Vorsitzender Dieter Buschmann bei der Jahreshauptversammlung am Donnerstagabend bei Martens erklärte, wird das Sängerfest nicht im Garten, sondern im Saal stattfinden – vor allem aus terminlichen Gründen. Wie Buschmann erläuterte, sind in diesem Jahr auch der Gospelchor „Soul Inside“ der Kirchengemeinde und die Singklasse der Grundschule Metjendorf dabei.

Buschmann wurde für zwei weitere Jahre ebenso im Amt bestätigt wie 1. Kassenwart Peter Scholz, der die Kasse des Chores nun bereits seit 20 Jahren führt. Für ein Jahr wiedergewählt wurden 2. Kassenwart Rainer Schröder, 2. Schriftführer Fritz Denker, Pressewart Heinz Friedrichs sowie 1. Notenwart Rainer Lübbe und 2. Notenwart Günther Oltmanns.

Der Chor erinnerte beim Blick auf 2014 an die Feier am 28. März zu Ehren Dieter Buschmanns, der seit 25 Jahren Vorsitzender des Chores war, und auch an die Teilnahme am Gemeindesängerfest am 30. März in Wiefelstede. Das „Singen im Wald“ hatte Ende Mai zunächst wegen schlechten Wetters abgesagt werden müssen, wurde dann aber bei schönstem Wetter und sehr guter Beteiligung am 11. Juli abgehalten. Ein Riesenerfolg war auch wieder der „Bokeler Abend“ bei Martens im Oktober. Buschmann hob zudem die Zusammenarbeit mit dem Wiefelsteder Chor „Colourful Voices“ hervor, mit dem „Frohsinn“ gemeinsam bei „Wort und Musik zum Advent“ in der Wiefelsteder St. Johannes-Kirche gesungen hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sorge bereitet auch Dirigent Matthias Bösch die sinkende Zahl aktiver Sänger. 2013 hatte der Chor noch 34 Sänger, 2014 waren es noch 30. Bösch lobte allerdings die „Probendisziplin“, die „besser“ geworden sei. Und: „Ich kann mich bei Auftritten auf euch verlassen.“

Fürs neue Jahr hat sich „Frohsinn“ neben der Ausrichtung des Gemeindesängerfestes wieder einiges vorgenommen. So findet das „Singen im Wald“ bei der Jagdhütte im Mansholter Busch am 29. Mai statt. Und obwohl die Bokeler noch gar kein Programm dafür haben, war der erste der beiden Bokeler Abende am 17./18. Oktober dieses Jahres nach drei Wochen nach Eröffnung des Vorverkaufs ausverkauft. Der Chor wird in diesem Jahr auch wieder am Nikolausmarkt der örtlichen Vereine beim Mehrzweckgebäude teilnehmen: Er findet in diesem Jahr am 28. November statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.