• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Adventsabend mit Ulrich Pleitgen erleben

11.08.2010

EDEWECHT Vielfältig ist das Kulturprogramm, das die Edewechter Kunstfreunde in der 2. Jahreshälfte 2010 anbieten: Ein Vortrag, vier Konzerte, Kunsttage und eine Lesung sind von September bis Dezember geplant. Die Broschüre mit den neuen Veranstaltungen liegt bereits an vielen Stellen in Edewecht aus.

Gudrun Schulz referiert

Schon fast Tradition hat es, dass die Kunstfreunde ihre Aktivitäten in der 2. Jahreshälfte mit einem Vortragsabend beginnen, den die emiritierte (von ihren Verpflichtungen befreite) Professorin Gudrun Schulz hält. In der Vergangenheit hatte die Referentin mit Vorträgen über Bertold Brecht, Gottfried Benn, Annette von Droste-Hülshoff und Heinrich Heine bereits das Edewechter Publikum begeistert. Am Donnerstag, 9. September, widmet sich Prof. Schulz ab 20 Uhr in der „Blauen Scheune“ am Edewechter Eckweg dem jungen Goethe, der zum „wilden Wortführer einer ganzen Dichtergeneration“ wurde. „Wer half mit wider/Der Titanen Übermut?“ heißt das Goethesche Motto an diesem Abend.

Alte Choräle und weltliche Musik aus der Renaissance und dem Barock werden am Freitag, 1. Oktober, ab 20 Uhr in der Edewechter St. Nikolai-Kirche erklingen, wenn das Trio „Jazz’n Spirit“dort auftritt. In einen Konzertsaal wird sich die Nikolai-Kirche traditionsgemäß auch am Reformationstag, 31. Oktober, ab 20 Uhr verwandeln. Werke von Schumann, Dvo?rák, Mendelssohn-Bartholdy sowie Arrangements der „Comedian Harmonists“ und der „Beatles“ wird das „Vokalquartett kleine Siemer“ präsentieren.

Musikalisch werden am Freitag, 5. November, ab 19 Uhr in der Edewechter Volksbank  auch die 11. Edewechter Kunsttage eröffnet: Die Gruppe „Chapeau Manouche“ gestaltet – angelehnt an doe Musik Django Reinhardts – Chansons und Swingklassiker der 20-er und 30-er Jahre. Die Kunsttage, die bis zum 9. Dezember dauern, stehen unter dem Motto „Grenzgänge“ Zahlreiche Künstler aus der Region werden ihre unterschiedlichen Arbeiten zu dem Thema präsentieren.

Das Flötenquartett „Ensemble Senza barriera“ gibt seine musikalische Visitenkarte am Sonntag, 21. November, in Edewecht ab. In der Christuskirche werden die vier Musikerinnen ab 20 Uhr weltliche und geistliche Musik aus Renaissance, Barock und Moderne spielen. Das musikalische Märchen „Familie Blockflöte auf Reisen“ präsentiert das Ensemble am Montag, 22. November, bei drei Kinderkonzerten vor Edewechter Grundschülern.

Zu den Höhepunkten des Veranstaltungsjahres 2010 gehört sicherlich die Lesung mit dem bekannten und mehrfach ausgezeichneten Schauspieler Ulrich Pleitgen. Er stellt am Sonnabend, 11. Dezember, ab 20 Uhr in der Edewechter Christuskirche die „Liebsten Weihnachtsgeschichten aus dem Norden und anderswo“ vor.

Positive Bilanz gezogen

Eine positive Bilanz für die Edewechter Kulturarbeit hatten die Kunstfreunde bei ihrer Hauptversamlung gezogen. Wünschenswert sei, so Vorsitzender Jack Morin, ein noch größerer Besuch bei den klassischen Konzerten. Dieser sei bislang nicht immer zufriedenstellend. Insgesamt jedoch kämen die Angebote gut an. Wiedergewählt wurde bei der Hauptversammlung nicht nur Vorsitzender Jack Morin, sondern auch Kassenwartin Agnes Rohlfs und die Beisitzer Birgit Blau-Paar, Meike Horn und Peter Zimmer. Sein Amt als 2. Vorsitzender gab Wolfgang Brunßen ab, er wurde ebenfalls zum Beisitzer gewählt. Neuer 2. Vorsitzender ist jetzt Claus Diering, der auch weiterhin Leiter des Bereichs Bildende Kunst bei den Kunstfreunden ist.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.