• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Hauptversammlung: Ära Schröder geht nach 17 Jahren zu Ende

03.03.2015

Ocholt-Howiek Kräftigen und anhaltenden Beifall gab es für Gerda Schröder. Mit herzlichen, lobenden und dankenden Worten ist die langjährige Vorsitzende des Ortsbürgervereins Ocholt auf der Jahreshauptversammlung im Doerps­kroog aus ihrem Amt verabschiedet worden. Insgesamt 17 Jahre war sie im Vorstand aktiv, davon fast 15 Jahre als Vorsitzende.

„Wir haben sehr viele dynamische Leute im Vorstand, denen ich alles erdenklich Gute wünsche“, sagte Gerda Schröder. Gleichzeitig dankte sie dem gesamten Vorstand, den vielen weiteren freiwilligen Helfern und ihrem Mann Gerd für die Unterstützung.

Kassenwart Karl Schnittker erinnerte in seiner Laudatio an einige Höhepunkte aus der Ära Schröder: Bau des Pavillons auf dem Dorfplatz, Sammlung für Straßenlaternen an der Zwischenahner und Apener Straße, Umgestaltung des Brunnenecks und Ausbau der Parkfläche, Anbau des Schleppdachs an das Gerätehaus. „Du hast die Zusammenarbeit mit anderen örtlichen Vereinen immer mit Hochdruck betrieben, und das Wohl aller Ocholter Bürger war dir ein großes Anliegen“, lobte Karl Schnittker das Wirken von Gerda Schröder. Als Dank und Anerkennung wurde sie zur Ehrenvorsitzenden ernannt und mit Reisegutschein und Blumenstrauß bedacht. Auch Friedrich-Wilhelm Henning hatte eine Lobrede auf Gerda Schröder vorbereitet – auf Plattdeutsch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Noch als Vorsitzende leitete Schröder die Jahreshauptversammlung, an der neben zahlreichen Mitgliedern und Ratsleuten auch Ingo Leffers von der Stadtverwaltung Westerstede teilnahm. Der Leiter des Dezernats III berichtete unter anderem über die Neugestaltung der Bauruine des früheren Gasthofs Hobbie. Dort wird sich die Bäckerei Müller-Egerer mit Laden und Café niederlassen.

Der Jahresbericht von Gerda Schröder ließ noch einmal deutlich werden, wie vielfältig die Aktivitäten des Ortsbürgervereins Ocholt sind. Zudem dankte sie Stadtverwaltung und -rat sowie dem Bauhof für die Unterstützung, ­ferner verschiedenen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz zum Wohle des gesamten Dorfes.

Bei den Wahlen wurde die bisherige Zweite Vorsitzende Martina Stoczczak als neue Vorsitzende gewählt. Stellvertreterin ist Dagmar Powileit. Wiederwahl hieß es bei Karl Schnittker als Kassenwart. Als Beisitzer fungieren Peter Bee­ken, Anja Reglinski, Helga Fittje und Michael Reiners.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.