• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Theater: Alltag, Frust und ein Klempner

11.11.2014

Ocholt Ein sturer Ehemann, eine quirlige Tochter im Teenageralter, eine beste Freundin, ein Wellensittich und eine Ehefrau, die vom Alltag frustriert ist: Aus diesen „Zutaten“ ist die Geschichte des plattdeutschen Theaterstücks „Riesmoschee mit Nougatcreme“ gestrickt. Die Proben sind nahezu abgeschlossen, die passenden Kostüme hängen bereit, jetzt wird am letzten Schliff sowie an Gestik und Mimik gefeilt.

„Riesmoschee mit Nougatcreme“ ist eine lustige plattdeutsche Komödie in vier Akten von Helmut Schmidt und Elke Siemers, die die Laienschauspieler der Späälköppel des Heimatvereins Ocholt-Howiek mit großer Begeisterung und viel Freude seit einigen Monaten einstudieren. Schließlich soll zur Premiere am Freitag, 14. November, und bei den folgenden Aufführungen alles klappen, damit auch die Zuschauer in Ocholt wie gewohnt ihren Spaß haben. Gespielt wird im Schuljugendheim an der Schulstraße; der Vorhang hebt sich um 20 Uhr.

Anna Thalmann (Sandra Kayser) hat eine 18-jährige Tochter Corinna (Fenja Kayser) und ihr Ehemann Erwin (Detlef Krieger) arbeitet auswärts. Die Familie hat eine große und hübsch eingerichtete Mietwohnung – alles ist stimmig, also könnte Anna Thalmann eine glückliche Frau sein. Doch sie fühlt sich in ihrer Aufgabe als Ehefrau und Mutter verlassen von ihrer Familie. Tochter Corinna macht Schwierigkeiten, Ehemann Erwin schaut am Wochenende Fußball oder geht zur Skatrunde und ihre wenigen Hobbys fangen an sie zu langweilen. Anna hat sich – im wahrsten Sinne des Wortes – 20 Kilogramm Frust angefuttert. Nun will sie etwas ändern – aber ihr Plan ist mühselig. Als dann die Waschmaschine kaputt geht und der junge, türkische Klempner Mustafa Yldiz (Martin Unglaub) auftaucht, ist Anna sofort von ihm fasziniert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mustafa bereitet Anna einen türkischen Abend. Ob Anna schwach wird und diesem gut aussehenden Mann verfällt oder ob es sich ganz anders entwickelt, das können Theaterfreunde selbst erleben. Ferner wirken mit: Theis Krieger als Dennis, ein Freund von Corinna und Helga Siems als Sonja Roth, ihre beste Freundin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.