• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Alte Fotos wecken Erinnerungen an früher

08.06.2017

Neusüdende Die Bauerschaft Neusüdende feiert 200-jähriges Bestehen. Seit Monaten haben sich die örtlichen Vereine Gedanken gemacht, wie der runde Geburtstag am Samstag, 10. Juni, gebührend gefeiert werden kann. Herausgekommen ist ein vielfältiges Programm, das vom Heimatverein, dem Landvolkverein, dem Schützenverein, dem Gesangverein, dem Klootschießer- und Boßelerverein (KBV) Leuchtenburg, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Motorradhaufen ausgearbeitet wurde.

Erinnerungen wecken wollen die Vereine mit einer großen Bilderausstellung, die um 12.30 Uhr in der Schützenhalle am Borbecker Weg eröffnet wird. Auf zahlreichen Fotos wird zu sehen sein, wie sich Neusüdende im Laufe der Jahre verändert hat. Viele Fotos und Geschichten steuert Torsten Wempe bei, die sein verstorbener Vater Georg Wempe in vielen Jahren gesammelt hatte.

Es wird um die Bewohner der verschiedenen Hofstellen gehen. Original-Schriftstücke zum Bau der Eisenbahn werden ebenso zu sehen sein wie Original-Zeichnungen des Bahnhofsgebäudes aus dem Jahr 1918. Auch der Hof von Hans-Gerd Haake wird eine Rolle spielen. Er gilt mit 235 Jahren als ältester Hof in Neusüdende.

Der offizielle Teil der 200-Jahr-Feier beginnt um 14 Uhr mit einem Gottesdienst in der Boßelerburg am Borbecker Weg, zu dem die Pastoren Gundolf Krauel und Christoph Müller erwartet werden. Anschließend erfolgt die Begrüßung. Erwartet werden dazu auch Landrat Jörg Bensberg und Bürgermeister Dieter von Essen. Ab 15.30 Uhr können sich die Besucher Kaffee und Kuchen schmecken lassen. Es gibt auch Gegrilltes und kalte Getränke. Für 16 Uhr kündigen die Organisatoren musikalische Einlagen des Gesangvereins Neusüdende an.

Ab 19.30 Uhr kann dann zur Musik der „Zappelkiste“ weitergefeiert werden. Im Biergarten und in der Boßelerburg sind ausreichend Sitzgelegenheiten vorhanden, damit Zeit für gesellige Gespräche bleibt.

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Rufen Sie mich an:
04402 9988 2620
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.