• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Filme, Flohmarkt, Führungen – ein Überblick

01.06.2019

Ammerland Fast Tausend Mühlen öffnen am Pfingstmontag, 10. Juni, bundesweit ihre Pforten. Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) veranstaltet den 26. „Deutschen Mühlentag“. Auch im Ammerland nehmen Mühlen teil. Es gibt die Möglichkeit der Besichtigung und auch viel Programm an diesem Tag.

In Edewecht öffnen die Mühlen um 11 Uhr. Neben einer Besichtigung bietet die Wallholländer Mühle in Westerscheps eine Fotoausstellung zu Edewechts historischen Windmühlen sowie Filme, beispielsweise zum Müllerhandwerk, an. Das teilt Rolf Kaptein, Vorsitzender des Mühlenfördervereins Edewecht, mit. Kinder können sich auf Ponyreiten ab 13 Uhr freuen. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie einen Bratwurststand. Außerdem wird eine Weinecke aufgebaut. Die Kokerwindmühle in Edewecht präsentiert ebenfalls eine Fotoausstellung zu historischen Windmühlen und führt Besucher durch die Mühle. Außerdem werden Holzschnitzarbeiten ausgestellt. Besichtigungen sind auch bei der Mühle Kruse in Westerscheps möglich. Kaffee und Kuchen im Angebot. Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben.

Einiges im Programm hat ab 11 Uhr die Querensteder Mühle in Bad Zwischenahn. Geplant sind neben Führungen durch die Mühle ein Schaumahlen und Dreschvorführungen. Eine Brotbackaktion findet im Backhaus statt. Außerdem können Besucher Traktoren-Oldtimer bewundern oder auf einem Hobby- und Flohmarkt nach alten und neuen Schätzen stöbern.

Auch der Mühlenhof in Lindern fährt zum Mühlentag groß auf. Ab 10 Uhr ist die Reitanlage für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei. Rund um den Außenreitplatz werden Kleintier- und Flohmarktaussteller ihre Stände präsentieren. Es wird ein Schauprogramm mit Pferden und Ponys geben. Ab 13 Uhr stehen auch Pferde zum Verkauf. Eine Hüpfburg und Ponyreiten sorgen bei den Kindern für Spaß und Unterhaltung.

Besichtigt werden kann ab 10 Uhr die Windmühle Ekern. Einen Gottesdienst feiern die Windmühle in Bad Zwischenahn (geöffnet ab 10 Uhr), die Wassermühle in Howiek (Programm beginnt um 14 Uhr) und die Hengstforder Mühle. Die Bad Zwischenahner Mühle bietet neben einer Bewirtung Kaffee, Milch und Stuten zum Verkauf an. Auch in Howiek kann nach dem Gottesdienst Kaffee getrunken werden. Stuten gebacken wird bei der Hengstforder Mühle. Diese öffnet um 10.30 Uhr. Es gibt Kaffee und Kuchen sowie eine Hüpfburg.

Weil Bad Zwischenahn dieses Jahr sein hundertjähriges Jubiläum feiert, ist bei der Rügenwalder Mühle viel los. Sie kann besichtigt werden, dazu wird Live-Musik und ein Kinderprogramm geboten. Straßenmusiker treten auf, und ein Handwerkermarkt lädt zum Trödeln ein. Besucher können per Shuttle von der Industriestraße 5 in Bad Zwischenahn zur Mühle fahren.

Nina Janssen Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.