• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Martin Luther und was er bewirkt hat

28.10.2017

Ammerland Seit 2014 bereitet sich der Kirchenkreis Ammerland mit vielen Hundert Veranstaltungen auf ein besonderes Fest vor: den Jahrestag der Reformation vor 500 Jahren. „Es ist enorm, was für Impulse davon ausgegangen sind“, sagt Kreispfarrer Lars Dede. Das Thema stieß offensichtlich auch auf großes Interesse beim breiten Publikum. Die verschiedenen Angebote im Vorfeld des Jahrestags seien gut besucht gewesen, freut sich der Kreispfarrer.

Am Dienstag, 31. Oktober, steht nun der große Jubiläumstag an, der in den Kirchengemeinden des Kirchenkreises mit besonderen Gottesdiensten gefeiert wird. Man habe sich bewusst gegen ein zentrale Veranstaltung entschieden, unterstreicht Dede. „Kirche wächst von unten. Jede Kirchengemeinde sollte daher dieses Fest selbst gestalten können.“ Herausgekommen ist ein vielfältiges Programm. „Dabei geht es um die Frage, was die Reformation heute für uns bedeutet. Es geht darum, die Reformation als ein bleibendes Geschehen in den Blick zu nehmen und zu erfahren, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. In vielen Gottesdiensten wird darüber hinaus die Kirchenmusik eine große Rolle spielen.“

 Apen

Hier beginnt die Festveranstaltung um 18 Uhr in der Friedenskirche, Stahlwerkstraße 58, in Augustfehn. Neben der Reformation gibt es noch zwei weitere Anlässe für die Gemeinde, zusammenzukommen: Die Kirche wird 60 Jahre alt, und die neuen Glocken werden offiziell zum Klingen gebracht.

 Bad Zwischenahn

Im Kurort wird zum Festgottesdienst ab 18 Uhr in die St.-Johannes-Kirche, Am Brink 1, eingeladen. Begleitet wird die Andacht vom Chor Morgenstund. Anschließend steht ein gemeinsames Abendessen im Haus Feldhus auf dem Programm.

 Edewecht

Gefeiert wird ab 11 Uhr mit Chormusik in der Martin-Luther-Kirche in Süddorf, Küstenkanalstraße 7. Danach geht es ins Gemeindehaus zum besinnlichen Abschluss.

 Friedrichsfehn

Der Festgottesdienst startet um 18 Uhr im Gemeindezentrum an der Dorfstraße 16. Anschließend ist eine Gesprächsrunde geplant.

 Rastede/Wiefelstede

Mit einem ökumenischen Gottesdienst soll das Reformationsjubiläum gefeiert werden. Daher beteiligt sich neben den Kirchengemeinden Rastede und Wiefelstede auch die katholische Pfarrgemeinde am Programm. Es beginnt um 11 Uhr in der St.-Ulrichs-Kirche, Denkmalsplatz 1. Anschließend gibt es Essen wie bei Luthern (siehe auch Seite 36).

 Westerstede

Die Feier der Kirchengemeinde Westerstede findet in der St.-Petri-Kirche, Am Markt, statt. Der Festgottesdienst mit Abendmahl beginnt um 10 Uhr und wird vom Posaunenchor unter der Leitung von Theo Bruns sowie Kantorin Daniela Müller begleitet.

 Ofen

Die Kirchengemeinde gehört zwar nicht zum Kirchenkreis Ammerland, feiert aber trotzdem. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr in der Ofener Kirche, Kirchstraße. Im Anschluss startet der große Martin-Luther-Markt vor der Kirche und im Gemeindehaus.

 Elisabethfehn

Die Kirchengemeinde liegt zwar nicht im Ammerland, gehört aber zu unserem Kirchenkreis. Hier beginnen die Feierlichkeiten um 19 Uhr in der Christuskirche, Kirchenallee 2.

Kerstin Schumann Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2604
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.