• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Wer hat den passenden Schlüssel?

18.10.2017

Apen Eine besondere Aktion hat sich Bürgermeister Matthias Huber für den 435. Aper Herbstmarkt überlegt, der am Samstag, 28. Oktober, startet. Traditionell wird das Fest am Glockenturm eröffnet – in diesem Jahr ist die Eröffnung jedoch fraglich.

„Der Torbogen des Glockenturms wird mit einem großen Tor verschlossen“, erklärt der Bürgermeister. „Im Rathaus gehen manchmal Dinge verloren. So auch der Schlüssel für das große Tor“, sagt Matthias Huber und nimmt die Schuld dafür auf sich.

Freibier, Bonbons und ein Kindertrunk befinden sich hinter der großen Tür – und niemand kommt dran. Jetzt startet Matthias Huber einen Aufruf an die Aper Kinder, um die Eröffnung des Marktes zu retten. „Habt ihr den passenden Schlüssel gesehen? Bringt Schlüssel mit und wir probieren, ob der passende dabei ist. Wir brauchen eure Hilfe!“

Auch in den Kindergärten und Schulen hat er Handzettel mit dem Aufruf verteilt und hofft darauf, dass die Kinder ihm weiterhelfen können. Er wolle den Traditionsmarkt am Leben erhalten, seine Bürger unterhalten und die Geschichte Apens in die Gedächtnisse der Menschen rufen. Denn Apen war früher einmal ein Festungsort, in dem echte Ritter lebten.

„Ich habe dieses Jahr den Ritter von Apen ganz offiziell eingeladen. Hoffentlich können wir den Herbstmarkt mit Unterstützung der Kinder, die mir den passenden Schlüssel bringen, doch noch pünktlich eröffnen“, sagt Matthias Huber.

In den vergangenen Jahren habe der Aper Ritter vergeblich auf eine Einladung des Bürgermeisters gewartet, war aber dennoch gekommen. Für die vergessene Einladung bekam Bürgermeister Huber allerlei Ärger.

Das soll nun alles anderes werden. Der Markt am letzten Oktoberwochenende steht ohnehin ganz im Zeichen der Heimat- und Brauchtumspflege.

Erstmals wird auch eine Bürgermeisterwette angeboten. Informative Umweltbildung für die heimische Natur steht dabei im Mittelpunkt.

An zwei Tagen sollen Kinder und Jugendliche 435 Nistkästen bauen. Unterstützt werden sie dabei von Mitgliedern des Hegerings Apen, der Ammerländer Jägerschaft und hoffentlich vielen Eltern. Sollten die Kinder es schaffen, mit Unterstützung alle Vogelnistkästen zu bauen, hat der Bürgermeister versprochen an fünf Kindertagesstätten Obstbäume und Sommerlinden zu pflanzen. Die Auswertung der Wette soll am Sonntag, 29. Oktober, ab 16.30 Uhr stattfinden.

Vorausgesetzt – der Schlüssel für das Tor zum Glockenturm taucht wieder auf. Dafür braucht Bürgermeister Matthias Huber die Hilfe der Aper Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.