• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Einstimmen auf Weihnachten in Apen

27.11.2019

Apen Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Apen und der Ortsbürgerverein Apen veranstalten am Samstag, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember (1. Advent), einen gemeinsamen Weihnachtsmarkt. Der Weihnachtsmarkt findet zwischen der St.-Nikolai-Kirche und dem Gemeindehaus statt.

Zu diesem Anlass entsteht eine „adventliche Budenstadt“ mit zahlreichen Angeboten. In elf festlich geschmückten Weihnachtshütten werden selbst gemachte Kerzen, Laubsäge- und Holzarbeiten sowie Adventsgestecke angeboten. Ferner gibt es weihnachtliches Dekorationsmaterial und selbstgenähte Kleidung. Wurstknobeln und Dosenwerfen werden zusätzlich für Spaß und Unterhaltung sorgen.

Für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt: Kartoffelpuffer, Pommes und Bratwurst, dazu die Feuerzangenbowle und Kaltgetränke, werden gereicht. Für die Kinder dreht sich an beiden Tagen ein schönes Karussell. Jede Fahrt kostet 50 Cent. Zusätzlich treten der Aper Schulchor am Nachmittag um 15 Uhr und die Aper Dance Kids um 16 Uhr auf.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag, 30. November, um 14 Uhr. Weiter geht es dann am 1. Adventssonntag um 10 Uhr mit dem großen Familiengottesdienst in der St.-Nikolai-Kirche. Anschließend, ab ungefähr 11 Uhr, öffnet der Weihnachtsmarkt zwischen Kirche und Gemeindehaus seine Buden. Im Gemeindehaus findet dann das Adventsfest der Kirchengemeinde Apen statt.

Auf dem Basar lassen sich handgefertigten Mitbringsel für die Advents- und Weihnachtszeit finden. In der Mittagszeit von 12 bis 13.30 Uhr ist für alle Besucher ein reichhaltiges Eintopf- und Suppenbüffet aufgebaut. Weiter laden die Cafeteria und ein Bücherflohmarkt zum Verweilen ein. Wer eine Torte spenden möchte, kann diese am Samstag zwischen 11 und 12 Uhr sowie am Sonntag ab 9 Uhr im Gemeindehaus abgeben. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird in diesem Jahr auch wieder der „Wunschbaum“ im Gemeindehaus stehen. Die Kinderwünsche können dort abgepflückt werden.

Das Adventsfest endet um circa 16 Uhr. Danach kommt der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt. Dieser hat sicherlich die ein oder andere Überraschung für die Kinder dabei.

Am späteren Sonntagnachmittag klingt das Adventsfest dann in gemütlicher Stimmung auf dem Weihnachtsmarkt langsam aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.