• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Schaustellerfamilie Rabenberg Bietet „trostpflaster“: Ein Hauch Aper Herbstmarkt liegt in der Luft

28.09.2020

Apen Im Oktober wäre es wieder soweit gewesen: Die Herbstmarktfans pilgern zum Glockenturm in Apen, um dem Eröffnungsspektakel des traditionellen Aper Herbstmarktes mit Ritter Herbord und Bürgermeister Matthias Huber beizuwohnen.

Trauerspiel statt Trubel

Aber 2020 sieht die Realität anders aus: Kein Festzelt auf dem Marktplatz und kein Pferde-Karussell vor dem Rathaus. Nicht nur für die Schausteller und Marktkaufleute, sondern auch für jeden, der sich auf etwas Markttrubel gefreut hat, ein Trauerspiel.

Doch ganz soll es nicht vorbei sein. Der Duft von frischen Berlinern wird auch in diesem Jahr nicht fehlen. Statt traditionellem Herbstmarkt wird es von Freitag, 23.Oktober bis Montag, 26. Oktober vor dem Rathaus frische Berliner der Schaustellerfamilie Rabenberg geben, die bereits seit 75 Jahren fester Bestandteil des Aper Herbstmarktes sind.

Das Verbot für Großveranstaltungen im Zuge des Coronainfektionsschutzes wird bis zum 31. Oktober aufrechterhalten. Daher wird in diesem Jahr der Aper Herbstmarkt vom 24. bis 26. Oktober entfallen.

Schwere Entscheidung

Die Gemeinde als Veranstalter hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, musste aber letztlich zu dem Entschluss kommen, dass der Herbstmarkt auch unter Auflagen nur schwer durchführbar gewesen wäre. Besonders schwierig würden sich die Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften gestalten.

Das gewünschte und traditionell vorhandene Eröffnungsspektakel mit dem Ritter Herbord hätte man so nicht bieten können.

Die Gemeindeverwaltung bedauert sehr, dass der Aper Herbstmarkt in seiner langjährigen Geschichte dieses Jahr nicht stattfinden kann.

Stets war der Aper Herbstmarkt Ende Oktober ein traditionelles Ereignis für viele Besucher aus der Gemeinde und um zu. Insbesondere das Eröffnungsspektakel mit Ritter Herbord, das zünftige Aper Grünkohlessen am Jahrmarktssamstag, die Tombola sowie das Angebot der ortsansässigen Vereine und der Schausteller haben Groß und Klein in die Ortschaft Apen gelockt. Doch in diesem Jahr müssen leider alle auf das Spektakel verzichten.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.