• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Bgh-Urteil Im Diesel-Skandal
VW muss klagenden Diesel-Käufern Schadenersatz zahlen

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Deutscher Kita-Preis: Kleine Entdecker aus Aschhausen brauchen viele Klicks

09.04.2019

Aschhausen Gegen rund 1 600 Kitas und Bündnisse hat sich die Evangelische Kita „Lüttje Lü“ in Aschhausen bereits durchgesetzt – die Einrichtung steht gemeinsam mit neun Mitbewerbern im Finale des Deutschen Kita-Preises.

Jetzt braucht sie Hilfe: Ab sofort können sich Interessierte auf der Internetseite der Zeitschrift Eltern darüber informieren, was die Arbeit der Kita „Lüttje Lü“ so besonders macht: In zehn Kurzfilmen werden hier alle Finalisten der Kategorie „Kita des Jahres“ vorgestellt. Für die Videoaufnahmen hat ein Filmteam die entdeckungsfreudigen Kinder der Einrichtung im Februar besucht und sie unter anderem in den Wald und ans Zwischenahner Meer begleitet.

Wer die Einrichtung aus Aschhausen unterstützen möchte, kann im Rahmen eines Online-Votings auch gleich seine Stimme für die Kita abgeben. Denn die Kita, die hier bis 6. Mai die meisten Stimmen sammeln kann, wird eine Woche später auf der Preisverleihung in Berlin mit dem Eltern-Sonderpreis geehrt: Ein Jahr lang erhält die betreffende Kita ein von der Redaktion des Eltern-Magazins zusammengestelltes Überraschungspaket mit Kinderbüchern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und auch die Teilnehmer des Online-Votings können gewinnen: Die Verantwortlichen verlosen eine viertägige Reise für zwei Personen zur Preisverleihung nach Berlin.

Kita-Leiterin Kerstin Kreikenbohm hofft auf tatkräftige Unterstützung für das Aschhauser „KinderSpielRaumTraumSpaßEntdeckerZeitHaus: „Wir werden sehr viele Stimmen für den ersten Platz brauchen.“ Sie hofft, dass viele Bad Zwischenahner nicht nur selbst im Internet abstimmen sondern die entsprechenden Links auch mit allen Freunden und Bekannten teilen. „Die Abstimmung ist ganz einfach“ verspricht sie.

Unabhängig vom Ausgang des Online-Votings hofft die Kita „Lüttje Lü“ auf eine der fünf Auszeichnungen in der Kategorie „Kita des Jahres“. Die erstplatzierte Einrichtung kann sich über 25 000 Euro freuen, vier Zweitplatzierte erhalten jeweils 10 000 Euro. Ob die Evangelische Kita „Lüttje Lü“ Aschhausen hier erfolgreich sein wird, entscheidet eine unabhängige 18-köpfige Jury. Alle Auszeichnungen werden am Abend des 13. Mai im Berliner Tempodrom vergeben. Dorthin wird Kreikenbohm mit sechs Mitarbeiterinnen aus ihrem Team, mit Bürgermeister Arno Schilling und Pastorin Friederike Deecken fahren.

„Und wenn wir zurück sind, wird mit allen Kinder gefeiert, egal ob wir am Ende gewonnen haben oder nicht“, verspricht Kreikenbohm.


     www.eltern.de/kita-voting 
Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.