• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 31 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ehrenplatz für „Lüttje Lü“ aus Aschhausen

24.08.2019

Aschhausen Gesetzestexte sind für Nicht-Juristen oder Nicht-Verwaltungsmenschen meist keine spannende Lektüre – und auch Kommentare zu Gesetzen werden wohl nur aus dem Regal geholt, wenn es gerade darum geht, eine rechtliche Frage zu klären.

Mit dem aktuellen Kommentar zum Niedersächsischen Kindertagesstättengesetz könnte das etwas anders aussehen. Das wird in vielen Kindergärten und Krippen wohl bald ziemlich genau gelesen werden. Karl-Heinz de Wall, Autor des Kommentars, der gerade in der 14. Auflage im Kommunal- und Schulverlag erschienen ist, hat nämlich mit Spannung den Deutschen Kita-Preis 2019 verfolgt. Und er hat seinen Verlag überzeugt, einen Teil des Pädagogischen Konzeptes der Ev. Kita Lüttje Lü in Aschhausen mit in dem Standardwerk abzudrucken.

De Wall, jahrzehntelang beim Landkreis Wittmund beschäftigt, schreibt den Kommentar schon seit Jahren. „Der Verlag ist nach dem zweiten Weltkrieg entstanden, vor allem um ehrenamtliche Kommunalpolitiker und Bürgermeister mit verständlichen Erläuterungen zu den komplizierten Gesetzestexten zu versorgen“, erklärt er. Praxisbeispiele, wie das aus der Kita-Aschhausen, die zu den zehn Finalisten des Kita-Preises 2019 gehörte, sind nicht unbedingt Bestandteil solcher Kommentare. Aber de Wall hat das Konzept der Kita ebenso überzeugt wie die Preis-Jury. „Mir ist wichtig, dass wir in den Kitas keine genormten Kinder hervorbringen, sondern die Individualität fördern“, sagt er am Freitag. An diesem Tag brachte er Leiterin Kerstin Kreikenbohm und ihren Kolleginnen in der Kita nicht nur persönlich ein Exemplar des Kommentars sondern auch noch eine Menge Materialien für die Kinder vorbei. Die bedankten sich mit einem Lied und De Wall, der im Kreis Wittmund auch Plattdeutsch-Beauftragter ist, revanchierte sich mit einem Gedicht auf Platt.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.