• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Auch Gorch Fock schrieb plattdeutsch

05.04.2016

Ofenerfeld In die Welt der niederdeutschen Schriftsteller Gorch Fock und Theodor Dirks wollen Günter Mües, Hajo Freitag und Theo Gerdes am kommenden Donnerstag, 7. April, ab 19 Uhr im Heinrich-Kunst-Haus in Ofenerfeld, Sandweg 22, einführen.

Die meisten Menschen verbinden mit dem Namen „Gorch Fock“ ein Segelschulschiff. Dass Gorch Fock aber das Pseudonym für den Schriftsteller Johann Kinau ist, wissen wohl nur wenige. Er war der ältere Bruder des bekannten Schriftstellers Rudolf Kinau.

Vor 100 Jahren – 1916 – ist Johann Kinau im Ersten Weltkrieg in der Seeschlacht am Skagerrak umgekommen. Da war er schon ein bekannter Schriftsteller, der mit seinem hochdeutschen Roman „Seefahrt ist not!“ von 1913 sehr populär wurde. Aber auch als Autor von niederdeutschen Theaterstücken und Geschichten machte er sich einen Namen.

Vor 200 Jahren kam in Golzwarden in der Wesermarsch der Lehrer und Schriftsteller Theodor Dirks auf die Welt. Mit seinem Namen ist der „Plattdeutsche Kalender“ verbunden, den er 1866 zum ersten Mal herausgegeben hat. Bis 1871 hat er fünf weitere Kalender herausgegeben und die meisten Geschichten selbst geschrieben.

„Leedermaker“ Tammo Poppinga wird am Donnerstag mit seinen plattdeutschen Liedern für weitere Unterhaltung sorgen. Im Eintrittspreis von fünf Euro ist ein Freigetränk enthalten. Karten gibt es nur an der Abendkasse, die ab 18.30 Uhr geöffnet ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.