• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Weihnachtsferien beginnen früher
VW Emden stoppt Produktion für dieses Jahr

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

AUSFLUG: Auf Kohlfahrt wie die Großen

17.02.2009

DELFSHAUSEN Zu einer Kohlfahrt gehört Grünkohl einfach dazu. Manche der 16 Jungen und Mädchen aus dem Kinderspielkreis Delfshausen kostete das Probieren der grünen Delikatesse jedoch einige Überwindung.

Kohlkönig gewählt

Besonders anstrengen musste sich Lucas Bolten, der zusammen mit Vanessa Pilzen zum Kohlkönigspaar gewählt wurde. „Wer Kohlkönig wird, muss auch Grünkohl essen, das ist klar“, befand Regina Wickerling, Erzieherin im Spielkreis.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Kohlfahrt ist bei den Kleinen gut angekommen“, resümierte sie. Um 9.30 Uhr ging es am Kindergarten in Delfshausen los, vier Kilometer lang über kleine Wege weitab von der Straße.

Thema Winter

„Die Kinder haben toll mitgemacht. Warum sollen immer nur Erwachsene Kohlfahrten unternehmen“, erklärte Wickerling. „Die Idee zu dem Ausflug haben wir schon vor Monaten gehabt“, sagte sie.

Die Fahrt passe gut zum Thema Winter, mit dem sich die Kinder in den vergangenen Wochen immer wieder beschäftigt hätten, sagte auch Sabina von Deetzen, Vorsitzende des Vereins. „Es wurden zum Beispiel auch Futterkrippen für die Vögel gebastelt und Schneeflocken-Bilder gemalt.“

Eigene Lieder

Auf der Kohlfahrt hielten sich die Kinder mit den Erzieherinnen Regina Wickerling und Susanne Bramlage mit verschiedenen Spielen warm. „Es gab eine Eisbären- und eine Pinguingruppe“, so Wickerling. „So wurde zum Beispiel Seifenblasenfangen gespielt und einige selbst gedichtete Kohlfahrts-Lieder gesungen“, erzählt die Erzieherin. In den Pausen hätte es Kindertee gegeben.

Auf dem Rückweg geriet die Gruppe in ein starkes Schneetreiben, doch das störte niemanden. „Für das nächste Jahr ist eine solche Fahrt auf jeden Fall wieder geplant“, so Wickerling.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.