• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Over The Horizon Festival In Augustfehn: Benefizrock am Springbrunnen

05.09.2019

Augustfehn Fährt man in diesen Tagen durch den Ortskern von Augustfehn, dann ist das große Werbebanner für das „Over the Horizon“ Festival kaum zu übersehen. Direkt an der Kreuzung bei der Johann Friedrich Orth Brücke wird deutlich für „Rock am Springbrunnen“ geworben.

Die dritte Auflage

Genau dieses Festival, bei dem gleich fünf Bands für klangvolle Töne sorgen werden, steigt an diesem Samstag ab 16 Uhr am Augustfehner Springbrunnengelände an der Mühlenstraße. Es ist bereits die dritte Auflage der Veranstaltung.

Der Benefizgedanke

Das Open Air unterstützt in diesem Jahr das Autonome Frauenhaus in Oldenburg.

Es handelt sich dabei um eines der ältesten Frauenhäuser in Deutschland.

In der Einrichtung gibt es insgesamt 20 Frauenhausplätze. Pro Jahr werden durchschnittlich 80 Frauen und 70 Kinder aufgenommen. Oft ist der Bedarf an Plätzen jedoch größer als die vorhandene Kapazität.

Erreichbar ist das Frauenhaus unter Telefon  04 41/ 47 98 1 oder online.

    http://www.frauenhaus-oldenburg.de

Dabei verfolgt das Festival, organisiert von der Frontfrau der Band „Rock Therapy“, Sarah Setzke, wie bereits im letzten Jahr einen guten Zweck. „Die Gewinne gehen vollständig an das Frauenhaus in Oldenburg. Wir wollen allgemein auf das Problem ,Gewalt gegen Frauen‘ aufmerksam machen“, berichtet Setzke, die mit „Rock Therapy“ bereits im Frühjahr zum Weltfrauentag mit einem Song die Thematik aufgegriffen hat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Zusätzlich zu dem Song „Anymore“, haben wir dazu auch noch ein Musikvideo gedreht, um die Thematik zu vertiefen und visuell darzustellen. Da hat es sich auch sehr gut angeboten, mit dem Festival diesen Gedanken zu verfolgen und weiter auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen“, erklärt Setzke.

Auch bei der Bandauswahl hat die Aperin den Tenor des Festivals im Hinterkopf gehabt. „Wir sind mit allen Gruppen sehr gut befreundet. Zudem haben die Bands „Honeytruck“ (Wildeshausen), „Straitjacked“ (Wilhelmshaven) und „We Are Riot“(Bremen) ebenfalls weibliche Sängerinnen, wodurch das Motto „Female Fronted“ aufgegriffen und der Festivalgedanke weiter vertieft wird“, berichtet Setzke. Zudem werde die Westersteder Band „Everend“ zu Beginn des Festivals auftreten und bereits ordentlich für Stimmung sorgen.

Große Unterstützung erhält die Organisatorin von Andre-Pascal Bäumer. Der Wildenloher unterstützt die Musikerin in diesem Jahr zum ersten Mal und hat bereits für einen neuen Internetauftritt und viel Werbung gesorgt. Zudem kümmert er sich um das Thema Tickets.

Sonst sei jedoch alles beim Alten geblieben, heißt es von Seiten der Organisatorin. Neben guter Livemusik werden die Besucher durch einen Imbissstand und einen Getränkewagen versorgt. Zudem werde man bei möglichen Regenschauern mit einem Zelt vorsorgen, sodass keiner nass werde.

Familiäre Atmosphäre

Trotzdem liegt Setzke auch die familiäre Atmosphäre der Veranstaltung am Herzen. „Die Besucher treffen hier Bekannte aus den letzten Jahren wieder. Zudem wollen wir das freundliche Feeling beibehalten“, sagt sie. Aus diesem Grund sei der Ticketverkauf auch auf 250 Tickets beschränkt worden. Im Vorverkauf liegt der Preis pro Ticket bei sechs Euro. An der Abendkasse kostet der Eintritt zehn Euro.


Mehr Infos und Tickets unter   www.rock-am-springbrunnen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.