• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer in Sandkrug
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Sichtbehinderungen
Feuer in Sandkrug

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Klangträume in der Kirche

29.08.2018

Bad Zwischenahn /Ammerland Vom 14. bis 23. September finden im ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland jede Menge bunter Konzerte und Projekte zum Mitmachen statt. Kreiskantor Hartmut Fiedrich hat zusammen mit den Kantorinnen Daniela Müller, Birgit Wendt-Thorne und Mareike Weuda das Programm mit dem neuen Motto KlangTRäume zusammengestellt. Uwe Buscher-Grönefeld aktiviert wieder die Blechbläser Ammerland, und viele weitere Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker beteiligen sich mit Orgelspiel oder ihren Chören.

Den Auftakt macht am Freitag, 14. September, „Orgel Plus“ um 20 Uhr in der St.-Johannes-Kirche Wiefelstede. Dabei spielen Hartmut Fiedrich an der berühmten Christian-Vater-Orgel und das „Trio Concertino“ (Querflöte, Oboe, Fagott) Musik von Beethoven, Schnittge und Rinck. Eintritt 10 Euro, ermäßigt fünf Euro€, unter 14 Jahren frei.

Weiter geht es am Samstag, 15. September, in Bad Zwischenahn. Dort beginnt um 10 Uhr ein Gospel-Workshop mit Hans-Jörg Fiehl, ein Vollblut-Gospelmusiker und auch mit seinen Chören sehr erfolgreich. (siehe Infobox) Zum Abschluss gibt es eine Gospeltime für alle um 18 Uhr in der St.-Johannes-Kirche zum Zuhören und Mitsingen.

An den beiden Sonntagen 16. und 23. September, werden in vielen Gottesdiensten Chöre singen oder Instrumentalgruppen spielen.

Ein besonderer Klangraum wird am 16. September um 17 Uhr erkundet: Auf der neuen Bühne im Kurpark von Bad Zwischenahn werden Joyful Harmony und die Blechbläser Ammerland Musik am Meer zum Besten geben.

Außerdem gibt es auch noch am 16. September um 19 Uhr den Film „Wie auf Erden“ im Gemeindehaus am Denkmalsplatz in Rastede zu sehen. Der Eintritt beträgt 1,50 €Euro.

Die Arche Noah – ein Orgelkonzert für Kinder mit Musik von J.S. Bach für Sprecher und Orgel, Text von Johannes Matthias Michel – wird am Mittwoch, 19. September, gleich dreimal in der St.-Johannes-Kirche zu Wiefelstede um 9, 10 und 11 Uhr aufgeführt. An der Orgel: Kantorin Mareike Weuda.

Am Freitag, 21. September, finden sich um 19 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche Apen Orgelliebhaber und Orgelspielerinnen zum offenen Szenetreff zusammen. Mehrere OrganistInnen spielen ein buntes Programm und begleiten die Zuhörer bei alten und neuen Liedern.

Ein wahrer Klangtraum ist die Kinder-Kantate „Wassermusik“ von Daniel Stickan. Darin wird dem Schöpfungselement Wasser mit Gedichten, Bibeltexten, Liedern, Orgelmusik und verschiedenen Instrumenten nachgespürt. Es singen Kinderchöre aus dem Kirchenkreis um 17 Uhr in der St.-Petri-Kirche Westerstede.

Meditativer Klang, 900 Jahre alter Raum und der Traum persönlicher Segnung finden beim Segnungs-Gottesdienst am Samstag, dem 22. September, um 19 Uhr in der St.-Johannes-Kirche Bad Zwischenahn zusammen.

Zum Abschluss erklingt bunt getönte Musik am Sonntag, 23. September, um 17 Uhr in der St.-Ulrichs-Kirche Rastede mit einigen Chören und Instrumentalgruppen aus dem Ammerland. Die traumhafte Vielfalt der Kirchenmusik im Ammerland erklingt hier zum Abschluss der Kirchenmusiktage in einem der ältesten Räume.


Mehr Informationen auch über weitere Veranstaltungen unter   www.kirchenkreis-ammerland.de/musik 
Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.