• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Polizeiorchester unterstützt DLRG-Einsatztaucher

05.03.2019

Bad Zwischenahn Auf seiner Reise durch Niedersachsen macht das Polizeiorchester in seinem Jubiläumsjahr Halt in Bad Zwischenahn.

Am kommenden Sonntag, 10. März, ab 15 Uhr werden die Musikerinnen und Musiker unter Leitung ihres Chefdirigenten Thomas Boger in der Wandelhalle, Auf dem Hohen Ufer 24, dem Publikum ein abwechslungsreiches Musikprogramm präsentieren.

Die Musiker spielen für einen guten Zweck, die Erlöse des Konzertabends gehen, angeregt durch Polizeipräsident Johann Kühme und Polizeioberrat Heinz Schevel an die DLRG-Bad Zwischenahn und sollen dort den Aufbau der neuen Einsatztauchgruppe unterstützen.

Mit Orchesterleiter Thomas Boger hat das frühere Polizeimusikkorps Niedersachsen ein Wandel von einer militärisch geprägten Kapelle hin zu einem professionellen, modernen und vielseitigen Orchester erlebt.

Dieses wird der Konzertbesucher sicher auch beim Programm feststellen können. So beginnt das Orchester temperamentvoll und energiegeladen mit dem „Danse Diabolique“ von Joseph Hellmesberger Junior. Der Teufelstanz ist Hellmesbergers bekanntestes Werk und oft im Programm des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker zu finden. Neben dem „Intermezzo Sinfonico“ aus der Cavalleria Rusticana von Mascagni wird das Polizeiorchester auch eine Originalkomposition des Holländers John de Meij präsentieren. Unter dem Titel „Klezmer Classics“ hat de Meij 5 Klassiker aus der traditionellen Instrumentalmusik der jiddisch sprechende Juden Osteuropas zusammengestellt.

Auch im Jubiläumsjahr wird das Polizeiorchester wieder Solisten aus den eigenen Reihen vorstellen. Ein Höhepunkt des Konzertes wird die „Ungarische Rhapsodie Nr. 2“ des ungarischen Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt. Seine Bekanntheit verdankt das Stück auch seiner Verwendung in vielen Film und Fernsehproduktionen.

Genauso energiegeladen wie der 1. Teil beginnt auch die zweite Konzerthälfte. Mit dem Titel „Gonna fly now“ aus dem Film Rocky macht das Polizeiorchester jetzt einen Abstecher in die Filmmusik, bei dem besonders der Solotrompeter Claus Löhr sein Können unter Beweis stellen wird.

Ein weiterer Höhepunkt des Konzertes wird sicher der Auftritt der Gesangssolistin Shereen Adam sein. Mit dem Polizeiorchester präsentiert sie Titel wie z.B. „Thinking out Loud“, „Proud Mary“ oder den Titelsong des gleichnamigen James Bond Films „Skyfall“. Mit dem Musikstück „Sing, Sing, Sing“ von Louis Prima erweist das Polizeiorchester einem ganz Großen der Swing-Aera seine Referenz.

Karten für das Konzert gibt es für zehn Euro bei der Tourist-Info Bad Zwischenahn, Auf dem Hohen Ufer 24 und online unter


     www.reservix.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.