• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Weltliche Lebensfreude und christliche Botschaft

17.12.2019

Bad Zwischenahn Zum krönenden musikalischen Abschluss des Kalenderjahres hatte am Sonntagabend der Gospel-Chor „Joyful Harmony“ unter der Leitung von Kreiskantor Hartmut Fiedrich zum „Gospel zur Weihnacht“-Konzert in die St. Johannes-Kirche geladen. Die treuen Fans des Chores bescherten den 40 Sängern eine mit weit über 200 Personen ausverkaufte Kirche.

Das gut einstündige Konzert gliederte sich in zwei Teile: Der erste, eher weltlich besetzte Teil spiegelte Lebensfreude und Dankbarkeit wider. Der zweite Teil beinhaltete anschließend klassische vorweihnachtliche Kompositionen. Das Hören und Überdenken der christlichen Botschaft führte zu großer Emotionalität und Gänsehautstimmung im Publikum. Der Stall in Bethlehem mit dem Christuskind in der Krippe erschien auf einmal zum Greifen nah.

Die Botschaft der Lieder wurde noch von zwei Texten unterstrichen. Kerstin Wahl trug die Geschichte „Der Traum der drei Bäume“ von Angela Hunt vor, in der deutlich wurde, dass die Krippe und das Kreuz schon von Anbeginn zusammenhängen. Meike Butschkus zitierte später noch das „Magnificat – Marias Lobgesang“, dabei lobpreist Maria Gott als den einzigen, der sich um alle Geringen, Machtlosen und Hungernden kümmert, im Gegenzug aber die Reichen und die Mächtigen stürzt.

Bei dem anspruchsvollen Repertoire des Abends konnte der Chor seine ganze Bandbreite und stimmliche Tiefe unter Beweis stellen. Hartmut Fiedrich wusste mit seinem gefühlvollen Dirigat den Chor zu einem perfekten Auftritt zu leiten. Ganz besondere Momente stellten auch die Soli von Susanne Deeken, Christel Lautenschläger, Günter Kruse und Edith Vieth dar. Assistiert wurden sie dabei von Martin Meyer am E-Piano und Stefan Meissner am Cajon. So verwunderte es nicht, dass der Abend erst nach zwei Zugaben endete.

Manfred Horst aus Zwischenahn war begeistert von der Stimmgewalt des Chores. Anna Oltmanns aus Westerstede beeindruckten die Textbeiträge, die ein Gefühl von Dankbarkeit und Besinnlichkeit vermittelten und auf den Heiligen Abend einstimmten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.