• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ein Wochenende voller MusikNWZ

12.12.2019

Bad Zwischenahn Die Vorweihnachtszeit ist immer auch die Zeit für Musik, an diesem Wochenende kommt in der Gemeinde Bad Zwischenahn jeder auf seine Kosten.

Musik für NWZ-Aktion

Mit einem klassischen Benefizkonzert am kommenden Freitag, 13. Dezember in der evangelischen Kirche in Ofen unterstützt der Landesverband Oldenburg des Deutschen Roten Kreuzes die diesjährige NWZ-Weihnachtsaktion. Das Kammerorchester des George-Enescu-Festivals spielt Mozarts „Kleine Nachtmusik“, das „Konzert für zwei Violinen und Streicher“ Vivaldi und die „Streicher-Serenade“ von Peter Tschaikowsky.

Solistisch hervortreten werden die beiden Violinisten Martin Panteleev und Catalin Eugen Desaga – beides Weltmusiker, die international bekannt sind.

Dirigiert wird das Orchester von Dieter Holzapfel, dem ehemaligen Oldenburger Oberbürgermeister und Ehrenpräsident des DRK Landesverbandes Oldenburg. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Eintrittskarten für 25 Euro gibt es in den NWZ-Geschäftsstellen und bei Nordwestticket (Telefon  04 21/36 36 36 oder www.nordwest-ticket.de).

Schüler musizieren

Chöre, Orchester, Band und Solisten des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht treten am gleichen Abend ab 18 Uhr im Forum des Schulzentrums auf. Seit 15 Jahren schon gibt es das Adventskonzert des GZE, Einlass ist ab 17.30 Uhr, der Eintritt frei.

Auch am Samstag, 14. Dezember, sind Schüler zu hören: Die Musikschule Bad Zwischenahn lädt zu einem weihnachtlichen Konzert um 15 Uhr in der Oberschule Bad Zwischenahn ein. Bei Kaffee und Gebäck präsentieren die Schüler der Musikschule neben Weihnachtsmelodien auch andere Werke von Klassik bis Pop.

Rudelsingen

Wer lieber selbst singt als zuzuhören, hat dazu am Samstag, 14. Dezember, auf dem Markt im Advent, Am Brink, Gelegenheit. Zusammen mit hoffentlich hunderten anderen Sängerinnen und Sängern. Erstmals hat der Gewerbe- und Handelsverein Bad Zwischenahn das „Rudelsingen“ auf den Markt geholt. Bei freiem Eintritt wird mit dem Team Bröker unter dem Zeltdach, auf und neben der Kunststoff-Eisbahn gesungen. Schlechtes Wetter müssen die Sängerinnen und Sänger also nicht fürchten.

Weihnachtswette

Mitsingen ist auch am Sonntagnachmittag in Dreibergen angesagt: Das Wirtschaftsforum Bad Zwischenahn und die Bad Zwischenahner Touristik laden zur 1. Zwischenahner Weihnachtswette ein. Die Aufgabe: Alle Anwesenden in Dreibergen sollen ein Weihnachtslied so laut singen, dass es auf der anderen Seeseite im Bad Zwischenahner Kurpark zu hören ist. Gelingt das, wird Kurdirektor Norbert Hemken am 18. Dezember im Weihnachtsmannkostüm ins Zwischenahner Meer springen. Gelingt es nicht, geht stattdessen der WiFo-Vorsitzende Christian Haake baden. Rund um die Wette gibt es ein Unterhaltungsprogramm. Wer mitsingen will, kann um 16 Uhr beim Parkplatz am Strandcafé in einen Bus steigen und sich zum 53°-Hotel nach Dreibergen bringen lassen. Dort startet bereits um 16.15 Uhr ein Laternenumzug, der vom Zwischenahner Spielmannszug und der Freiwilligen Feuerwehr Elmendorf begleitet wird. Von 16 bis 20 Uhr gibt es beim Hotel Glühwein, Punsch und Bratwurst. Pünktlich um 17 Uhr wird dann ein Weihnachtslied gesungen. Mitsingen darf und soll jeder der Lust hat, Textzettel werden verteilt. Im Kurpark wird eine Jury das Ergebnis bewerten. Um 18 Uhr fährt der Bus wieder zurück nach Bad Zwischenahn.

Gospel zur Weihnacht

Wer am Sonntag lieber hören als mitsingen will, ist in der St.-Johannes-Kirche am Brink in Bad Zwischenahn richtig aufgehoben. Der Gospelchor „Joyful Harmony“ aus Bad Zwischenahn wird dort sein „Gospel zur Weihnacht“-Konzert präsentieren. Ab 17 Uhr geht es auch in der in der St.-Johannes-Kirche los.

Der Eintritt kostet zwölf Euro, ermäßigt neun Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.