• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

2018 wird im Stellwerk rockig begrüßt

02.01.2018

Bad Zwischenahn Mit dem Neujahrsworkshop im Jugendzentrum Stellwerk in Bad Zwischenahn sind schon Generationen ins neue Jahr gestartet: Am Freitag, 5. Januar, findet ab 20 Uhr im Jugendzentrum Stellwerk die 35. Ausgabe des traditionsreichen Mini-Festivals statt. Sechs ambitionierte Rock-Bands aus der Region sind dabei. Den Abend eröffnen „Avalanche“, die sich als Schulband kennengelernt haben und inzwischen zu einer echten Band mit interessanten Eigenkompositionen gereift sind.

Anschließend präsentieren „Kerndrift“ deutschsprachigen Crossover gepaart mit der puren Energie des breitbeinigen und gitarrenschwingenden Indie-Rocks. „De Schkandalmokers präsentieren einmal mehr plattdeutschen Punkrock. Seit über sieben Jahren rocken „State of Evidence“ nicht nur den Nordwesten und gehören damit zu den Top Acts aus Oldenburg.

Seit ihrem Debüt vor drei Jahren hat sich die Band „Captain Magneto“ intensiv weiterentwickelt, und auch die Jungs von „Saint Lilly“ stehen seit einigen Jahren für technisch anspruchsvollen und souverän vorgetragenen Alternative Rock. Der Eintritt kostet zehn Euro.

Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Weitere Nachrichten:

Jugendzentrum | Avalanche | Saint Lilly

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.