• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Von der Lilientaufe zum Baum des Jahres

24.01.2018

Bad Zwischenahn Der Verein zur Förderung der Gartenkultur hat für das Jahr 2018 ein neues Jahresprogramm herausgegeben. Mit vielfältigen Aktionen im Park der Gärten und Exkursionen bietet der Verein abwechslungsreiche Veranstaltungen zu gartenbaulichen Schwerpunkten.

Besonderer Schwerpunkt sind dabei Stauden. Höhepunkt bildet in diesem Rahmen das Thema Staudenvielfalt, das in einer Gemeinschaftsaktion vom Park der Gärten und der Gartenakademie im August mit einer Informationsveranstaltung in den Mittelpunkt gerückt wird.

 Februar

 Zur Mitgliederversammlung lädt der Verein am 10. Februar ab 15.30 Uhr. Treffpunkt ist der Vorführraum des Besucherzentrums vom Park der Gärten. Ab 14 Uhr wird Fred Löschau den Filmvortrag „Die Nordseeküste aus der Vogelperspektive“ halten.

 Einen Bildvortrag zum Thema „Gärten und Parks in Irland“ hält Dr. Hartwig Schepker. Termin ist der 22. Februar um 19 Uhr im Rhododendronpark Bremen.

 März

Eine Führung mit dem Titel „Blühende Winterheide“ leitet Kurt Kramer aus Edewecht im Park der Gärten. Los geht es am Sonntag, 11. März um 11 Uhr. Treffpunkt ist der Vereinspavillon.

„Wildbienen und Wespen im Park der Gärten“ heißt der Bildervortrag von Dr. Sandra Bischoff, Biologin vom Naturschutzbund (Nabu) Oldenburg. Beginn ist am 22. März um 19 Uhr im Vorführraum des Besucherzentrums im Park der Gärten.

 April

Der Baum des Jahres wird am Sonntag, 22. April, um 11 Uhr gepflanzt. Treffpunkt ist der Vereinspavillon/Allee der Jahresbäume.

Eine Fahrt nach Groningen findet am Donnerstag, 26. April, unter dem Motto „Blumenzwiebelrundreise in Ost-Groningen“ statt. Abfahrt ist um 8 Uhr vom Parkplatz des Parks der Gärten.

 Mai

Gehandelt werden kann auf dem Bücherflohmarkt am Dienstag, 1. Mai ab 10 Uhr. Die Aktion wird rund um den Vereinspavillon veranstaltet.

Die Führung „Singvögel hören und kennenlernen“ mit anschließendem Fachgespräch beim Frühstück findet am Sonntag, 6. Mai um 6 Uhr in der Baumschule Böhlje, Westersteder Straße 43 statt. Vogelkundler Eckard Liebl ist Referent. Anmeldungen zur Führung nimmt Hasko Bartels bis zum 1. Mai entgegen (Telefon  0 44 1/68 22 78 oder hasko.bartels@t-online.de).

Die Ausstellung „Mythos Baum – Baumveteranen in Deutschland“ von Wolfgang Schürmann aus Münster wird am Samstag, 12. Mai, um 11 Uhr eröffnet. Treffpunkt ist der alte Bullenstall auf dem Hof von Brun und Anke zu Jeddeloh in der Wischenstraße 9 in Edewecht.

Einen Aktions- und Informationstag rund um Rhododendren gibt es am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Mai, (je 10 bis 18 Uhr). Dabei werden auch Rhododendren und Stauden verkauft.

Ein Besuch mit Führung im Botanischen Garten Oldenburg unternimmt der Verein am Donnerstag, 31. Mai. Beginn ist um 16 Uhr, der Treffpunkt ist am Eingang des Parks am Philosophenweg 39/41 in Oldenburg.

 Juni

In das Garten- und Kulturland Thüringen führt eine Busfahrt, die der Verein von Mittwoch, 20. bis Samstag, 23. Juni unternimmt. Abfahrt ist um 7.30 Uhr vom Parkplatz am Park der Gärten. Angesteuert werden die Städte Sangerhausen, Erfurt und Weimar. Ein Programm steht ab März zur Verfügung.

 Juli

Zur Taglilientaufe lädt der Verein am Sonntag, 1. Juli, ab 11 Uhr. Die Veranstaltung läuft am Taglilienbogen im Park der Gärten. Anschließend gibt es eine Taglilien-Versteigerung.

Ein Besuch des Gartens der Familie Ohliger in Westerstede-Burgforde, ist am Donnerstag, 12. Juli, geplant.

Zur Landesgartenschau nach Bad Iburg führt eine Busfahrt am Donnerstag, 19. Juli. Abfahrt ist um 8 Uhr vom Parkplatz des Parks der Gärten.

Eine Beratung zur Kultur der Agapanthus (Afrikanische Schmucklilie für das Staudenbeet) ist am Sonntag, 29. Juli in der Zeit von 10 bis 18 Uhr.

 August

Das Wasserwerk Nethen des OOWV besichtigt der Verein am Donnerstag, 9. August, ab 16 Uhr. Treffpunkt ist die Straße Am Wasserwerk 5 in Rastede-Nethen. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Staudengärtnerei Stade und Staudengärten im westlichen Münsterland sind das Ziel einer Busfahrt am Donnerstag, 16. August. Abfahrt ist um 7.30 Uhr vom Parkplatz des Parks der Gärten.

Eine Infoveranstaltung zum Thema Stauden und deren Verwendung sowie ein Staudenquiz findet am Sonntag, 26. August, in der Zeit von 9.30 bis 18 Uhr statt.

 September

Zu Kaffee und Kuchen lädt der Verein seine Mitglieder am Samstag, 22. September, ein. Im Anschluss gibt es einen Rundgang durch den Park. Treffpunkt ist der Vereinspavillon ab 16 Uhr, Anmeldungen werden erbeten.

Rund um das Thema „Herbstfrüchte, Heide, und Herbstblüher im Park“ dreht sich alles am Wochenende, Samstag und Sonntag, 22. und 23. September. Jeweils von 10 bis 18 Uhr wird ein buntes Programm geboten.

 Oktober

„Staudenpflanzung in der Praxis – Erfahrungen in privaten Gärten und im öffentlichen Grün“ heißt der Bildvortrag, der am Donnerstag, 18. Oktober ab 19 Uhr im Vorführraum des Besucherzentrums im Park der Gärten läuft.

 November

Den Live-Video-Film „Mit dem Fahrrad durch Südtirol“ von Manfred Schrodke zeigt der Verein am Donnerstag, 8. November. Beginn der Präsentation ist um 19 Uhr.


     www.kultur-und-gaerten.de 
Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.