• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Thieß Neubert im Doppelpack

15.12.2017

Bad Zwischenahn /Rostrup Bei der ersten Auflage der Hütten-Comedy mit Thieß Neubert war die Ahrenshof-Hütte am 6. November gerammelt voll. Kein Wunder also, das der Comedian und Moderator mit Zwischenahner Wurzeln mit Hans-Georg Brinkmeyer vom Ahrenshof gleich den zweiten Termin nachgeschoben hat. Zum zweiten Mal findet am Montag, 5. Februar, die Stand up Comedy Show „Hütten-Comedy auf dem Ahrenshof“ statt.

Thieß Neubert präsentiert die drei Stand-up-Comedians Hans Hermann Thielke, Jaqueline Feldmann und Johannes Schröder in der Ahrenshof-Hütte. Karten für 19 Euro gibt es bereits jetzt direkt im Ahrenshof und im Seehotel Fährhaus.

Im August kehrt Neubert dann in eigener Sache zurück. Mit „Der Postillon - Live“ sind er und Anne Rothäuser in der Reihe „Zu Gast im Park“ am Mittwoch 22. August, im Park der Gärten in Rostrup. Am 1. Dezember hatten die Originalsprecher der Postillon-Video- und Radionachrichten schon im Oldenburger Kulturzentrum PFL für ein volles Haus gesorgt.

Mal spitzfindig, mal plakativ werden in der Show Trump, Elbphilharmonie, AfD und Co. durch den Kakao gezogen. Neben dem humorvollen und mitunter bösen Blick auf Politik und Gesellschaft präsentiert die Show im Stil der Tagesschau irrwitzige Studien, Videoclips, die beliebten Newsticker-Wortspiele und weitere Überraschungen.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr.


     www.der-postillon.com 
     www.youtube.com/user/postillon24 
     www.nordwest-ticket.de 
Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.