• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Verborgene Talente entdecken

16.10.2019

Bad Zwischenahn Rund 80 Jugendliche blicken wie gebannt in Richtung Bühne vor ihnen. Dort befinden sich zwei junge Frauen, die verschiedene Schrittfolgen vormachen. „Wenn ihr die zwei Schritte zur Seite gemacht habt, geht ihr in die Hocke und springt danach mit den Händen über dem Kopf nach oben. Dann bewegt ihr euch wie ein Gorilla“, lauten die Anweisungen von der Bühne, die das Publikum im Anschluss nachmacht. Manchem gelingt das schon sehr gut, andere müssen noch etwas an der Schrittfolge feilen.

Noch mal mit Musik

„Das war super. Jetzt noch mal mit Musik“, lautet die nächste Anweisung. Ein Song von Michael Jackson wird eingespielt und die Jugendlichen vor der Bühne beginnen mit der Choreografie. Was heute nicht zu 100 Prozent sitzt, muss Freitag klappen. Denn dann gibt es die große Ten-Sing-Aufführung in der Bad Zwischenahner Oberschule.

Seit Montag arbeiten die Teilnehmer des Ten-Sing-Nord-Seminars auf diese Show hin. In verschiedenen Arbeitsgruppen, die sich mit Schauspiel, Musik, Technik oder dem Thema Gruppenleitung befassen, übernehmen die Seminar-Teilnehmer verschiedene Aufgaben.

Kümmert sich in seinem Workshop um die Licht- und Tontechnik der Bühne: Lasse Meyerjürgens. BILD: W. A. Meyer

Das Bühnenprogramm

Das Ten-Sing-Seminar endet mit einer großen Bühnenshow im Forum der Oberschule in Bad Zwischenahn, Humboldtstraße 1d.

Die Show läuft an diesem Freitag, 18. Oktober. Beginn ist um 20 Uhr.

Gezeigt werden neben Theater- auch Musik- und Gesangsdarbietungen der Teilnehmer.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Seminarteilnehmer freuen sich jedoch über Spenden der Zuschauer.

So wie Lasse Meyerjürgens aus Bad Zwischenahn, der der Arbeitsgruppe Technik angehört. „Wir kümmern uns zum Beispiel um das Licht und den Ton auf der Bühne“, erklärt er. Im Seminar im vergangenen Jahr sei er in einer Musikgruppe gewesen, dieses Mal wolle er etwas neues ausprobieren, so der 17-jährige Schüler.

Es geht um mehr als die Arbeitsgruppen

Für ihn ist Ten Sing aber mehr als das. „Für mich geht es darum, Freunde zu finden und wiederzutreffen und gemeinsam Spaß zu haben“, beschreibt er. Vielen Menschen helfe Ten Sing, neue Seiten an sich selbst zu entdecken.

„Ich war früher total schüchtern. Über Ten Sing habe ich es geschafft, offener und mutiger zu sein“, sagt Mihanta Fiedrich aus Bad Zwischenahn. Hier werde jeder angenommen wie er oder sie ist. „Da traut man sich, sich auszuprobieren und eigene Grenzen zu überschreiten.“

Genau darauf legt das Organisationsteam besonderen Wert. „Wir trauen allen Teilnehmern viel zu und bestärken sie, sich auszuprobieren“, sagt Kea Osterthun, die aus Oldenburg stammt und in Hamburg studiert. Dazu gehöre auch, den Teilnehmern zu helfen, wenn sie scheitern.

Jeder fängt klein an

„Wir sind auch mal klein angefangen. Es ist ok, wenn nicht alles sofort klappt“, sagt Wimke Keil, die aus Bad Zwischenahn kommt, mittlerweile aber für den Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) in Ostfriesland arbeitet, der das Seminar anbietet.

Damit am Freitagabend alles funktioniert, haben die Teilnehmer noch ein straffes Programm vor sich. Die Tage sind von 8 bis 22 Uhr mit Programm durchgeplant. „Da hat man viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren“, ergänzt Hannes Rodewald vom Organisationsteam.

Wolfgang Alexander Meyer Redakteur / Redaktion Oldenburg/Westerstede
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2611
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.