• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Vollsperrung Und Langer Stau
Schwerer Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der A 1

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Bilder so bunt wie eine Blumenwiese

16.08.2019

Bad Zwischenahn Am Mittwochabend war es zum Auftakt der 44. Bad Zwischenahner Woche auf dem Marktplatz und im Ufergarten brechend voll. „So einen guten Mittwoch hatten Wirte und Schausteller noch nie“, da waren sich Woche-Chef Reinhard Flohr sowie Carsten Metz und Christian Breitinger, verantwortlich für den Ufergarten, am Donnerstag einig.

Das Programm am Donnerstag war bunt gemischt, das Wetter leider auch. Regenschauer sorgten beim „Tag der Heimat“ des Vereins für Heimatpflege im Freilichtmuseum dafür, dass die Besucher sich nach Möglichkeit unter den Dächern aufhielten.

Das Programm am Freitag

14 bis 17 Uhr: „Tim Conrad“, Zuhören, Mitsingen und Tanzen, Marktplatz-Bühne

15 Uhr: „100 Jahre Bad“ – Was bringt die Zukunft? NWZ-Talkrunde auf der Bühne vor der Wandelhalle

15 Uhr: Bingo-Live mit Bingo-Bär Michael Thürnau, Ufergarten

19 bis 24 Uhr: „Free Steps Orchestra“, Marktplatz-Bühne

19 Uhr Musik mit „Alpenstarkstrom“, Bühne im Ufergarten

22 Uhr: Es geht rund mit DJ Rosi, Bühne im Ufergarten

Wer sich allerdings für den „Bookweeten-Janhinnerk“, den legendären Buchweizenpfannkuchen anstellte, musste die gelegentlichen Regentropfen aushalten. Und das taten viele gerne: 15 Eimer mit je rund 8 Litern Teig wurden mit Speck gebacken und serviert. Herzhaftes gab es auch beim Hegering – dort kam Wildbratwurst auf den Grill, Kinder konnten unter fachlicher Anleitung Nistkästen für den Garten bauen und kostenlos mitnehmen.

Spaß im Ufergarten

Für Kinder gab es auch am Nachmittag im Ufergarten wieder viel zum Mitmachen –auch hier war zu Beginn aber noch nicht besonders viel Betrieb. Mit größeren Wolkenlücken füllte sich aber auch die Kinderwiese zusehends. Schon eine ganze Zeit vor dem Ende des Kinderfestes meldete Jugendpflegerin Sonja Eckert am Stand des Jugendzentrums: „Wir haben all unsere Preise vergeben“. Trotzdem wurde hier eifrig weiter Jakkolo gespielt und am Glücksrad gedreht und auch bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem TuS Ekern und den anderen Beteiligten wurde weiter gespielt.

Absinth inspiriert

Kunst und Inspiration gab und gibt es in der Wandelhalle. Mit einem Glas voll grünem Absinth, dem Lieblingsgetränk vieler Künstler, wollte Organisatorin Ingrid Kruse am Nachmittag die Besucher inspirieren. Schließlich kann man hier nicht nur Werke von Otto Waalkes, Udo Lindenberg, Armin Müller-Stahl oder James Rizzi sehen und kaufen, sondern bei Puzzle-Bildern auch selbst zum Pinsel greifen und für bunte Farben sorgen. Bei Kurdirektor Norbert Hemken, der für den erkrankten Bürgermeister Arno Schilling die Eröffnung übernahm, wirkte die Inspiration nicht. Seine Kunstlehrerin habe ihm einst zwei linke Hände bescheinigt, und an denen seien nur Daumen, entschuldigte er sich. Viele andere Besucher griffen aber bereits gerne zu Pinsel und Farbe oder schlenderten durch die Ausstellung.

Unterdessen füllten sich die Festplätze wieder. Auf der Bühne hatte am Nachmittag die Band „Keine halben Sachen“ aus der Werkstatt Westerscheps viel Applaus bekommen. Ab 18 Uhr füllte sich der Platz dann schnell – schließlich war Firmenabend und das Motto lautete „Der Chef gibt einen aus.“

Das war an vielen Ständen möglich – auch an dem der Partnergemeinde aus Izegem. Der Stand mit den belgischen Bierspezialitäten ist in diesem Jahr im Weingarten vor dem Haus Brandstätter zu finden und wurde am Donnerstagabend offiziell eröffnet.


     www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.