• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Frühschoppen unter (Alpen)Starkstrom

11.08.2017

Bad Zwischenahn Alphornwettblasen und Bierkrug stemmen – wer damit in den Sonntag der Zwischenahner Woche starten möchte, ist im Festzelt im Ufergarten gut aufgehoben. Zum ersten Mal gibt es dort in diesem Jahr den Frühschoppen mit der Band Alpenstarkstrom aus Bregenz.

Die drei Musiker, bei der Zwischenahner Woche immer wieder beliebte Dauergäste, versprechen einen rustikalen Partystart.

Als solide Grundlage für den weiteren Tag gibt es Bier und Minihaxen, ein paar Kalorien kann man bei den bereits erwähnten Spaßwettbewerben auch gleich wieder los werden.

Partygäste, die in Tracht kommen, erhalten ein kleines Geschenk. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr, bis in den Nachmittag werden die Musiker aus Bregenz für Unterhaltung sorgen. Bereits am Abend vorher, am Samstag, sind die drei im Ufergarten zu hören – auch das eine Neuerung gegenüber den Vorjahren. Tischreservierungen für den Frühschoppen sind unter Telefon  0171/1 93 13 60 möglich.

Christian Quapp Redakteur / Redaktion Bad Zwischenahn
Rufen Sie mich an:
04403 9988 2630
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.