• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Unfall Bei Vechta
Laster umgekippt – Sperrung der A1 bis zum Nachmittag

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Klitschnass und Spaß dabei

21.08.2017

Bad Zwischenahn Eigentlich war die dritte Augustwoche für die Organisatoren der Zwischenahner Woche in Sachen Wetter immer eine recht sichere Sache. In diesem Jahr hat es die „Woche“ aber ziemlich erwischt – auch am Sonntag beim großen Festumzug, obwohl die Vorhersagen nach 15 Uhr für Bad Zwischenahn keine großen Niederschläge mehr anzeigten.

„Klitschnass und Spaß dabei“, das dürfte wohl nachträglich das inoffizielle Motto der diesjährigen Woche werden. Glücklich die Teilnehmer des Umzugs, die ein festes Dach über ihren Fahrzeugen hatten. Besonders die Fußgruppen hatten unter dem Wetter zu leiden – ließen sich das aber nicht anmerken. Auch die Zuschauer am Rande der Straßen im Ortskern waren begeistert dabei – obwohl überdachte Plätze rar waren.

Der Schuldige für den Regen war übrigens schnell ausgemacht: „Der Bürgermeister“, antwortete Kurdirektor Norbert Hemken, der neben Arno Schilling völlig durchnässt in der Kutsche saß.

Kurz darauf saß der Kurdirektor jedoch schon wieder getrocknet in der Jury für die Wahl zur Miss Bad Zwischenahn. „Wenn es das nächste Jahr wieder so ein Wetter gibt, setze ich mich in der Badehose in die Kutsche“, sagte er. „Kalt war es ja nicht.“ Den Eindruck, dass die Bad Zwischenahner ihre fünfte Jahreszeit auch in diesem Jahr genossen haben, teilte er. Obwohl es an jedem Tag der „Woche“ geregnet hat, habe er eigentlich nur positive Rückmeldungen bekommen.

Rund 25 Gruppen hatten viel Zeit in die Vorbereitung ihrer Beiträge gesteckt und wollten diese vor den Menschen an den Straßen und der Jury zeigen. Diese hatte wieder ihren Platz über dem Café Mare eingenommen, um von dort aus die einzelnen Wagen und Fußgruppen zu bewerten.

Einige Gruppen hatten ihre Teilnahme allerdings kurzfristig abgesagt. „Die Einradfahrer zum Beispiel, weil es zu nass war“, berichtete Katharina Fischer, Sprecherin des Vereins Bad Zwischenahner Woche.

Die Jury entschied sich schließlich für den Beitrag „Space“ der „Dance Crew JZ united“ vom Jugendzentrum Stellwerk in Bad Zwischenahn. Ihr Preisgeld: 500 Euro. „Der Plattdütsche Stammtisch im Himmel“ erhielt, weil der Punkteunterschied zu Platz eins sehr knapp war, für Platz zwei 300 Euro. Auf den Plätzen drei bis sechs, mit jeweils 150 Euro Preisgeld dotiert, landeten die Gruppen „Come on Barbie: Let’s go Party“, „Sum Sum“, die Burghexen aus Ohrwege und die Bierraten.

Einen Mitschnitt des Umzugs gibt es auf der Facebook-Seite der Ammerländer Nachrichten und in der Online-Version dieses Artikels auf


     www.nwzonline.de 
  Weitere Bilder unter /fotos-ammerland   www.nwzonline.de/fotos-ammerland 
Christian Quapp
Redakteur
Redaktion Bad Zwischenahn
Tel:
04403 9988 2630

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.