• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Beim Schmökern Zeit vergessen

29.08.2006

EDEWECHT EDEWECHT - Die „Benjamin Blümchen“-Kassetten kann Fiona Standar-Meihsner abgeben, doch „Sternenschweif – Sprung in die Nacht“, da „muss ich noch lange ’dran lesen“, sagt die Siebenjährige. Sie packt mit ihrer Mutter viele Bücher und Kassetten aus, die Elisabeth Heinrichs entgegen nimmt.

Die 70-Jährige hat an diesem Mittwochnachmittag Dienst in der Katholischen Öffentlichen Bücherei von Sankt Vinzenz Pallotti in Edewecht. Sie ist eine der Ehrenamtlichen, die sich (außer in Ferien) dienstags Abends treffen, um u.a. Neuanschaffungen zu katalogisieren. Alles über bibliographische Arbeiten haben sie in Kursen des Borromäus-Vereins gelernt. Auch die Ausleihtermine an den Wochenenden (sonnabends ab 17.45 Uhr, sonntags ab 11.45 Uhr) koordinieren sie. „Ich lese gerne und viel, und mir macht es Spaß, die neuesten Bücher kennen zu lernen“, sagt Elisabeth Heinrichs und verweist auf den Medienbestand für alle Generationen. Auch die 64-jährige Waltraud Bruns engagiert sich im Team, das Ende 2005 auf 1213 ehrenamtliche Stunden zurückblicken konnte. Beide Frauen mögen die Gespräche mit Lesern, sie geben gerne Buchtipps und sind – auch dank der Bücherliste vom Borromäus-Verein – stets auf dem Laufenden, was Bestsellerlisten anbelangt. Zudem nehmen sie Leserwünsche entgegen. Der

Versuch, in der Ferienzeit zusätzlich mittwochs (morgen nochmals von 15 bis 17 Uhr) eine Ausleihe anzubieten, kam an bei Lesern. „Wir sind gefragt worden, ob das Angebot nicht weiterhin gemacht werden kann“, sagt Elisabeth Heinrichs. Das Team werde darüber beraten – und sicher eine Lösung finden.

Gut ausgestattet auch mit Bestsellern

Rund 1300 Printmedien und 150 MCs, CDs und Hörbücher können derzeit in der Öffentlichen Katholischen Bücherei von Sankt Vinzenz Pallotti im Gemeindezentrum, Rathausstraße 5 in Edewecht, ausgeliehen werden.

Ehrenamtlich engagieren sich derzeit Waltraud Steinbrink, Marlene Schniers, Elisabeth Heinrichs, Gerda Schober, Waltraud Bruns, Marie-Luise Heidemeyer und Gertrud Sassen.

Diese NWZ-Serie stellt Frauen vor, die Maßstäbe setzen – im Beruf, im Verein, in der Nachbarschaft oder im Privatleben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.