• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Integration: Benefiz-Konzert: Besucher spenden nicht nur Applaus

07.10.2015

Bad Zwischenahn Helfen, wenn die Not am größten ist, das sagten sich Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Realschule sowie des Gymnasiums Bad Zwischenahn-Edewecht. Bei einem selbst organisiertem Konzert füllten viele Zuhörer das Forum der Realschule. Da die jungen Interpreten sich durch ihr hörenswertes Engagement für die Integration von Flüchtlingen stark machten, war das für die Besucher ein Grund mehr, nicht mit Beifall zu sparen.

Bei dem gekonnt von Solisten und Gruppen vorgetragenem Konzert entpuppten sich einige als wahre Talente. Aktiv beteiligt waren Kaya von Bloh (Gesang), Saskia Hausmann (Klavier), Finn Klisch (Klavier), Theda Klostermann (Gesang, Gitarre), Filiz Kuruoglu (Gitarre, Gesang), Carolin Lafeld (Gesang), Sarah-Marie Niemann (Klavier, Gesang), Hendrik Schmitt (Violine), Kea Schrör (Violine), Anica Slisko (Gitarre) und Kübra Ürkmez (Gesang). Profihaft führte Paula Garlichs durch das Programm.

Ann Kathrin Paffrath vom „Helferkreis Integration“ hob in einem Interview hervor, dass mit diesem Benefizkonzert dazu beigetragen werde, den Flüchtlingen zu helfen und somit die Integration der Menschen zu fördern und deren Not und Probleme zu mindern. In Bad Zwischenahn lebten derzeit 230 Asylsuchende, informierten die Schüler; bis Januar sollten rund 160 Menschen dazu kommen. In allen drei Schulformen besuchen mittlerweile viele Schüler aus Migrationskreisen die Schulen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das Konzert wurde kein Eintritt erhoben, stattdessen sammelten die Schüler zum Schluss Spenden, und die Gäste zeigten sich überwiegend in Geberlaune. Die genaue Höhe des Erlöses steht noch nicht fest.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.