• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B212 nach Unfall gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Verkehrsbehinderungen Bei Brake
B212 nach Unfall gesperrt

NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Chronik-Pläne sind gestorben

17.07.2018

Bokel Der Ortsbürgerverein (OBV) Bokel ist nach Angaben seines Vorsitzenden Dieter Buschmann davon abgerückt, anlässlich seines 50-jährigen Bestehens in diesem Jahr eine Chronik zur Bokeler Dorfgeschichte herauszugeben. Stattdessen soll künftig ein zweimal jährlich erscheinendes Heft mit dem Titel „Bokeler Geschichte(n)“ unter anderem nach und nach auch jene Beiträge zur Geschichte des Dorfes beinhalten, die sechs Bokeler in den vergangenen vier Jahren zusammengetragen haben. Die erste Ausgabe der „Bokeler Geschichte(n)“ soll anlässlich des diesjährigen Nikolausmarktes erscheinen, kündigte Buschmann am Montag an.

Im Frühjahr 2014 hatte ein extra zusammengestelltes „Chronik-Team“ des OBV bereits damit begonnen, so viel wie möglich über die Geschichte des Ortes auch mit Hilfe der Einwohner zusammenzutragen. Herausgeber der Chronik sollte der  Ortsbürgerverein sein. Um diesen Punkt kam es im Laufe der Zusammenarbeit in der Gruppe offenbar zu Differenzen mit Teammitglied Traute Roedler-Vogelsang, die – so Buschmann – „plötzlich den Titel des Herausgebers beziehungsweise des Herausgebers im Auftrag des Ortsbürgervereins für sich beanspruchte“. Da der OBV dies ablehnte, habe sich die heute in Berlin lebende, ehemalige Bokelerin aus der Chronik-Arbeit zurückgezogen und auch ihre bis dahin erstellten Beiträge nicht mehr zur Verfügung gestellt. Sie wurden von der Autorin bereits ohne die Beiträge der anderen Team-Mitglieder beim Oldenburger Isensee-Verlag veröffentlicht. Titel: „Unser Dorf Bokel – Auf den Spuren von Vergangenheit und Gegenwart“. „Wir bedauern, dass die Zusammenarbeit mit Traute Roedler-Vogelsang nicht weiter geklappt hat“, sagte Buschmann .

Mit den „Bokeler Geschichte(n)“ sollen nun auch die Autoren Gerd Bäkermann, Heinz Friedrichs, Eckard Klages, Hajo Wülfrath, Anne Dedering und Horst Martens ihre bislang zusammengetragenen Bokeler Beiträge nach und nach veröffentlichen. Das Heft ist in DIN-A-5-Größe geplant und soll in einer ersten Auflage in 200 Exemplaren erscheinen. Es wird – so Buschmann – drei Euro kosten und soll auch einen Veranstaltungskalender beinhalten, ebenso Aktuelles und weitere Geschichten, die vielleicht noch angeboten werden.

Der Ortsbürgerverein feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen mit diversen Veranstaltungen. Die offizielle Jubiläumsfeier fand bereits im Februar statt. Es folgten ein Stauden- und Flohmarkt, ein Abend mit Theo und Tammo, ein Oldtimertreffen mit Ausfahrt und ein Gottesdienst im Freien im Garten des Gesellschaftshauses Martens. Mit einem Grillfest am 19. August auf dem Dorfplatz sollen die Feierlichkeiten in diesem Jahr schließlich enden.

Weitere Nachrichten:

OBV | Ortsbürgerverein | Isensee-Verlag | Oldtimertreff

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.