• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ten Sing: Brillante Bühnenshow begeistert

29.02.2016

Bad Zwischenahn „Ten Sing“ (Teenager singen) – das war am Sonnabendabend in der Merkzweckhalle beim Schulzentrum Bad Zwischenahn Programm. Unter dem Titel „Ich bin doch nicht blöd“ führte die Ten-Sing-Gruppe Bad Zwischenahn ihre jährliche Musikshow auf.

Neben Pop- und Rockstücken gehörten zur Show auch die Elemente Drama und Tanz. Der Titel des Programms wurde dem Drama entnommen. Hier führten einige Jugendliche in mehreren Sequenzen ein kleines Stück auf, in dem ein Lehrer mit seinen Schülern ein Fernsehstudio besucht. Zusätzlich hatte die Tanzgruppe zwei Choreographien erarbeitet, die sie gekonnt präsentierten.

Die Musik nahm bei dem gut zweistündigen Spektakel aber die Hauptrolle ein. Jugendliche traten als Solisten oder im Duo auf, musikalisch begleitet von einer Band und kräftig unterstützt von einem Chor. Dabei erlebten die Besucher in der vollen Mehrzweckhalle auch so manche Gänsehautmomente. Der Funke der Begeisterung sprang schnell auf die zum großen Teil recht jungen Zuschauer über.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den jungen Protagonisten war ihre Nervosität auf der Bühne kaum anzumerken. „Alle hatten vor Beginn der Show einen super hohen Adrenalinspiegel“, erzählte Marion Laabs, Vorsitzende des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM) Bad Zwischenahn. Ten Sing ist ein Bestandteil der CVJM-Arbeit und richtet sich an Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahre.

„In dieser Show geht es nicht um Perfektion, sondern darum, sich auszuprobieren, sich etwas zu trauen und sich einzubringen. Fähigkeiten sollen entdeckt und gefördert werden getreu unserem Motto ,überrasche dich selbst‘“, sagte CVJM-Sekretär Hans-Georg Kiesewetter.

Die Besucher waren sehr angetan von der Vorstellung. Tom Bull aus Ohrwege war zum ersten Mal bei einer Ten-Sing-Show, die übrigens ein kleines Jubiläum feierte. Es war die 25. Show, die von Jugendlichen entwickelt wurde. Der 16-Jährige war begeistert und lobte vor allem die tolle Atmosphäre und das gute Zusammenspiel zwischen allen Beteiligten auf der Bühne. „Mein Kommen habe ich nicht bereut.“

Bereits zum siebten Mal war Marco Schmitz bei einer Ten-Sing-Veranstaltung in Bad Zwischenahn. Der 24-Jährige aus Bremen gehört der dortigen Ten-Sing-Gruppe an. „Es ist einfach toll zu sehen, was hier auf der Bühne geboten wird.“ Manches Mal hätte er sich aber doch noch fetzigere Musik auf der Bühne gewünscht.

Nach der Show am Sonnabend wird sich die Ten-Sing-Gruppe Bad Zwischenahn etwas verändern. Einige Mitglieder werden ihr Engagement etwa wegen des anstehenden Abiturs beenden. Wer auf den Geschmack gekommen ist, sich als Sänger oder in einer der anderen Gruppen zu betätigen, ist eingeladen, die Ten-Sing-Gruppe kennenzulernen. Sie trifft sich jeden Donnerstag von 18 bis 20.15 Uhr im „Haus Feldhus“ in Bad Zwischenahn, Am Brink 6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.