• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Bürgerverein unter neuer Führung

05.05.2015

Petersfehn Eine positive Bilanz mit vielen Aktivitäten stellte Friedhelm Logemann, Vorsitzende des Bürgervereins Petersfehn, in der Gaststätte „Buntspecht“ den anwesenden Mitgliedern in seinem Tätigkeitsbericht auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung vor. Es war zugleich der letzte Bericht des Vorsitzenden, der für eine Wiederwahl – wie auch seine Vertreterin Gabriele Gruhn – nicht mehr zur Verfügung stand. Anwesend waren neben Bürgermeister Dr. Arno Schilling auch die örtlichen Ratsvertreter Beate Logemann, Bernd Janßen und Christian Schlieker.

Logemann dankte in dem Zusammenhang dem Vorstand sowie den Beiratsmitgliedern für eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Zum neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder Wilhelm Jürgens, Logemann zum Stellvertreter.

Der Mitgliederbestand sei mit derzeit 525 Mitgliedern annähernd konstant geblieben, stellte der scheidende Vorsitzende heraus, und der seit September vergangenen Jahres eingesetzte Bürgerbus zwischen Petersfehn und dem Kurort werde gerade von den Petersfehnern, die nicht mobil seien, zunehmend genutzt. Zur jährlichen Aktion des „Petersfehner Adventsfensters“ appelliere er an Betriebe und Vereine, diese Maßnahme künftig wieder mehr zu beleben. In seinem Ausblick stellte er das Ansäen der Insektenwiese heraus und betonte zugleich, dass die für die Insekten ausgesäten Blumen nicht zum Abpflücken bestimmt seien.

Vorgestellt wurde ein Faltblatt, der den neu hinzugezogenen Bürgern Informatives über die Bauerschaft Petersfehn vermittelt. Auch sollten Neubürger künftig zu einem Begrüßungsnachmittag bei Kaffee und Kuchen eingeladen werden.

Künftig, so der neue Vorstand, werde es auf den Versammlungen keine Ehrungen für langjährige Mitglieder mehr geben. Diese werden in einer gesonderten Feierstunde für ihre Verdienste geehrt.

Bürgermeister Dr. Arno Schilling hob in seinem Informationsbericht unter anderem hervor, dass die Anbindung der Straßenbeleuchtung zwischen Petersfehn I und II wie beantragt genehmigt worden sei. Den Arbeiten, die der Verein Bürgerleuchten organisiert und koordiniert, stünde damit nichts mehr im Wege.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.