• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Feste: Was ist Kirche? Eigene Thesen sind gefragt

21.09.2017

Edewecht Der Duft von frisch gebackenen Keksen zieht durch die Räume des lutherischen Gemeindehauses in Edewecht. Pastorin Regina Dettloff fertigt im „Haus der offenen Tür“ mit Konfirmanden Gebäck für den Nikolaimarkt, der diesen Sonntag, 24. September, gefeiert wird.

Seit gut 13 Jahren wird immer im Herbst zum Nikolaimarkt eingeladen. Die verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde wie Konfirmanden, aber auch die Kinderkirche, die evangelischen Kindergärten, der Posaunenchor und andere sind mit von der Partie. An vielen Ständen bieten sie allerlei an. Organisiert wird das Ganze von fünf Frauen um Sandra Martinez und Annegret Bischoff.

Dieses Jahr steht der Markt, der am Sonntag nach dem Gottesdienst um 12 Uhr im „Haus der offenen Tür“ beginnt, „Im Zeichen der Reformation“. Das Wirken Martin Luthers und die Auswirkungen der Reformation werden den Besucher vielfältig begegnen. So können an einer Tür Thesen angeschlagen werden, die Antworten auf „Kirche ist...“ beinhalten. Der Osterschepser Kindergarten wird einen Balken aufstellen, an dem ebenfalls Thesen angebracht werden können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Gemeindehaus werden Stationen aus dem Leben von Martin Luther präsentiert. Das Gespräch untereinander, Menschen kennenlernen und gemeinsam etwas machen steht an diesem Tag im Mittelpunkt.

Auftreten wird im Laufe des Tages auch ein Kindergartenchor, der sich aus den Kindern der drei evangelischen Kindergärten in Edewecht zusammensetzt. Der Posaunenchor spielt ebenfalls, wobei sich die Mitglieder auf eine neue Posaune freuen dürfen, die gegen 14.30 Uhr überreicht wird. Kulinarische Leckereien und verschiedene Spiele runden das Fest, das gegen 17 Uhr ausklingt, ab.

Die Einnahmen werden, wie in den Vorjahren dem Witwen- und Waisenprojekt im indischen Kalkutta zur Verfügung gestellt. Mit den Geldern will man für Kinder aus armen Familien Ausbildungsmöglichkeiten schaffen und die Gesundheitsfürsorge der Familien fördern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.