• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Keine halben Sachen im Varieté-Theater

04.10.2017

Edewecht In ein Varieté-Theater verwandelt sich am Freitag, 13. Oktober, die Aula des Gymnasiums Bad Zwischenahn/Edewecht am Göhlenweg: Die Werkstatt Westerscheps der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS) lädt zu einem Kulturabend ein. Erwartet werden als Gäste nicht nur Werkstattmitarbeiter und ihre Angehörigen, sondern alle an Kultur Interessierte, so dass der Abend, der auch im Zeichen der Begegnung steht, eine inklusive Veranstaltung wird.

Einlass ist ab 18.30 Uhr, die Show beginnt um 19.30 Uhr.

Als Vorgruppe tritt die Band der Schepser Werkstatt „Keine halben Sachen“ in Kooperation mit der Musikschule „Der Notenschlüssel“ auf. Ihre Künste zeigen der Meister der Balance, der Artist Maxim Kriger, der Comedian und Clown Her Niels und Bert Rex, der zauberhafte Comedy vorstellt und durchs Programm führt.

Karten gibt es im Vorverkauf für 17,50 € Euro in der Edewechter Buchhandlung Haase, Telefon   0 44 05/43 08, oder in der Werkstatt Westerscheps, Telefon   0 44 05/ 98 890.

Doris Grove-Mittwede Redakteurin / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2605
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.