• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kulinarische Einkaufsnacht: Ein Abend mit viel Feuerwerk

31.08.2016

Westerstede Das wird vielen Westerstedern und Besuchern aus dem Umland schmecken: Am 16. September findet wieder die Kulinarische Einkaufsnacht statt. Geschäftsleute, Gastronomen, Musiker und Ehrenamtliche haben dafür ein abwechslungsreiches Programm organisiert.

Start ist – wie in den Vorjahren – um 18 Uhr. Die Geschäfte haben bis 23 Uhr geöffnet. Und die Feier dürfte mancherorts noch etwas länger gehen.

Ein besonderer Höhepunkt des Abends wird der Abschied vom ehemaligen Kaufhaus Nienaber. Es wird in den Wochen nach der Kulinarischen Einkaufsnacht abgerissen (NWZ  berichtete). Zuvor heißt es aber: „Nienaber brennt“. Um 21.30 Uhr wird Pyrotechniker Hartmut Ahlers das Gebäude mit einem speziellen Feuerwerk in Szene setzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit nicht genug: Von 16 bis 20 Uhr findet ein Graffiti-Wettbewerb statt. Sprayer werden die Schaufenster des ehemaligen Kaufhauses in Szene setzen (Interessenten können sich noch bis Sonnabend, 10. September unter Telefon   01 72/8 58 63 77 anmelden). Für die besten drei Werke gibt es Geldpreise.

Ein weiterer Programmschwerpunkt ist die Musik. „Wir werden Bühnen am Pumpenhörn, am Marktplatz, bei der Post und bei der Volksbank aufbauen“, sagt Mitorganisator Helmut Ahrens.

Auf dem Marktplatz spielt die Band Sonic & Smoke, die ein Repertoire von den 60ern bis zu den neusten Hits und einem Abba Medley hat.

Das Hotel Voss, das Restaurant Agave und der Ostfriesische Hof bieten kulinarische Spezialitäten an. Und der Lionsclub ist mit Wein und Brezeln dabei. Am Eingang des Stadtparks präsentiert sich wieder die Partnerstadt Pleszew mit polnischen Leckereien.

Auf der Bühne Pumpenhörn sorgt „Countrytime“ für Westernstimmung. Und vor der Musikschule bietet der Basketball-Förderkreis ein bayrisches Spezialitäten-Programm an. Dort spielen auch die „Ammerland Horns“.

Einen besonderen Aspekt hat die Ammerland-Apotheke mit dem „Leukin Service­point“ aufgegriffen. Direkt am Stand kann jeder Besucher sich als potenzieller Knochenmarkspender typisieren lassen. Den guten Zweck im Sinn haben auch die Damen vom Lady-Circle mit ihrem Flammkuchen- und Weinausschank.

Auf der Bühne an der Post spielt die Nachwuchsband „Aimless“. Und vor der Volksbank sorgt die bekannte Show- und Coverband „Level One“ für Stimmung.

Neu bei der Kulinarischen Einkaufsnacht ist die Krömerei, die ihren Garten mit einbezieht. Dort gibt es Musik und Leckereien.

Zum offiziellen Abschluss gibt es noch Knalleffekte von Pyrotechniker Hartmut Ahlers. Er wird neben der Kirche ein stimmungsvolles Feuerwerk abbrennen.

->  

Jasper Rittner Redaktionsleitung / Redaktion Westerstede
Rufen Sie mich an:
04488 9988 2601
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.