• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Ein Ehepaar regiert die Aper Schützen

21.06.2011

APEN In den letzten 111 Jahren hat es in Apen viele Schützenkönigspaare gegeben. Aber dass ein Ehepaar sowohl die Schützenkönigin als auch den Schützenkönig stellt, hat es nur sehr selten gegeben.

Genau dieses aber ist am Sonnabend in Apen geschehen. Erst wurde Ingrid Kanabey als Königin gekürt, wenige Minuten später erhielt ihr Mann Heinrich vom Vorsitzenden Albrecht-Erich Krause die Kette des Königs überreicht.

Im Beisein des stellvertretenden Bürgermeisters Fritz-Jürgen Baumann und begleitet vom Schützenspielmannszug Ocholt-Howiek zeigten die Teilnehmer bei regnerischem Wetter spannende Wettkämpfe. Bei den Schülern wurde Nele Wagner Königin. Ihre Adjutanten sind Steven de Buhr und Lasse Giesmann. Unter den Jugendlichen setzte sich Nico Delger durch. Ihm zur Seite stehen Timo Renken und André Frerichs.

Die neue Schützenkönigin Ingrid Kanabey wird von ihren beiden Adjutantinnen Anneliese Schauer und Hanna Hömmen unterstützt. Heinrich Kanabey, der den Adler mit seinem zweiten Schuss von der Stange holte, wird in den kommenden zwölf Monaten von Egon Bruns sowie Dirk Schröder als Adjutant begleitet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.