• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Kirche: Ein Gottesdienst mit viel PS

16.03.2016

Augustfehn Eine neue Veranstaltung wirft ihre Schatten weit voraus: „Man fährt nur mit dem Herzen gut“, wirbt Pastor Bernd Göde, Friedenskirche Augustfehn, für den Ökumenischen Bikergottesdienst am Sonntag, 3. April. Dazu eingeladen sind alle Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer, aber natürlich ebenso alle interessierten Besucher.

„Wir sind gespannt, wie wir uns als Kirche neu finden und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, betont Friedhelm Lambers, Gemeindeleiter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Augustfehn. Die Idee zu einem ökumenischen Bikergottesdienst als Abschluss des Frühlingstreffs Augustfehn habe Pastor Bernd Göde zusammen mit dem Veranstalter Dieter Börjes entwickelt. „Wir wollen uns ökumenisch auf den Weg begeben“, erklärt Göde.

Optimal sei als Veranstaltungsort die Baptisten-Kirche in Augustfehn: „Das ist eine optimale Lage zum Veranstaltungsgelände bei Börjes“, meint Lambers. Es werde ohnehin direkt nach dem Mittag ein offenes Café mit Kuchen in den Räumen der Freikirche, Osterkamp 62, eingerichtet werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Musikalische Begleitung

Der ökumenischen Bikergottesdienst beginnt am Sonntag, 3. April um 16 Uhr, die Predigt hält Pastor Bernd Göde. Mitgestaltet wird der Gottesdienst von Friedhelm Lambers und Dietmar Biniasz, Pastoralreferent der Katholischen Kirche. Musikalische Untermalung kommt von der Bigband „Fisch’n Friends“ aus Wardenburg unter der Leitung von Lutz Fischer, und von den Gospel Souls aus Ihausen unter der Leitung von Björn Harbers.

„Wir wollen in dem ökumenischen Gottesdienst natürlich den christlichen Glauben feiern und gestärkt in dieses Jahr gehen. Im Mittelpunkt soll ein Motorkopf einer Harley Davidson stehen und symbolisch Kraft charakterisieren“, erläutert der Seelsorger der evangelischen Kirche.

Auch wolle man den Verkehrsopfern gedenken und alle motorisierten Fahrerinnen und Fahrer zum vernünftigen Fahren anhalten. Es sei außerdem geplant, den Bikergottesdienst als feste Einrichtung beim Frühlingstreff in den kommenden Jahren fortzuführen.

„Das Schönste ist, wenn man mit den Leuten so richtig ins Gespräch kommt und abseits vom Trubel auch beten kann“, weiß Rainer Deetjen aus seiner Erfahrung von unzähligen MC-Veranstaltungen, auf denen er mit den „Holy Riders“ unterwegs ist.

Treffen der Bikerkirche

Seit etwa einem Jahr gibt es in Augustfehn in der evangelischen Kirche die Bikerkirche. „Die Gruppe trifft sich jeden zweiten Montag im Monat um 19 Uhr in der Friedenskirche und zwar ganzjährig“, erzählt Bernd Göde.

Bei den Baptisten sind die „Holy Riders MC Augustfehn“ seit zehn Jahren eine feste Gruppe. „Das sind interne Treffen, die das ganze Jahr über alle zwei Woche sowohl in privaten als auch in öffentlichen Räumen stattfinden“, erklärt Rainer Deetjen, Gruppenleiter der Holy Riders.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.