• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Ammerland Kultur

Eine Hollywoodschaukel für die Bewohner

21.07.2015

Edewecht Strahlende Gesichter in der Wohnstätte Edewecht der Gemeinnützigen Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit (GPS): Freudig nahmen Hausleiter Torsten Knickmeyer und Ute Brandt, Betreuungshelferin und Assistenz der Bewohnervertretung, einen symbolischen Scheck über 2000 Euro entgegen.

Das Geld stammt aus einem Hilfsfonds von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehrerer EWE-Gesellschaften. „Über 90 Prozent der Belegschaft verzichten dafür jeden Monat auf die Auszahlung der Cent-Beträge ihres Nettogehaltes“, erklärte Carsten Hahn, Vorsitzender des EWE-Gesamtbetriebsrats, der gemeinsam mit Fritz Friedrichs, EWE-Betriebsratsvorsitzender Oldenburg/Varel zur Spendenübergabe in die Edewechter Wohnstätte gekommen war.

Die Vorschläge zur Verwendung der so genannten Restcent-Beträge würden aus den verschiedenen Bereichen der EWE kommen. Seit zehn Jahre bestehe diese Aktion. „Wir freuen uns, dass die Kollegen sich beteiligen und damit ein gutes Werk tun“, so Friedrichs.

Wie Torsten Knickmeyer und Ute Brandt erläuterten möchte man für die 28 Bewohner der Edewechter Wohnstätte, Gebrüder-Grimm-Straße 2, mit geistigen und körperlichen Behinderungen eine Hollywoodschaukel mit Sicherheitsvorrichtungen anschaffen. Ferner solle ein I-Pad mit entsprechender Software zur Förderung der Kommunikation für Bewohner mit Sprachschwierigkeiten gekauft werden. „Damit können diese Bewohner dann wesentlich besser an Unterhaltungen teilnehmen“, so Ute Brandt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.